1000 Euro für Sozialdienst

18.06.2015

Mainpost, 18.06.2015

 

GERNACH/ GRETTSTADT/ UNTER-/OBERSPIESHEIM

1000 Euro für Sozialdienst

Die Pfarreiengemeinschaft St. Raphael spendete 1000 Euro, den Erlös des Fastenessens vom Palmsonntag an den Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) in Schweinfurt. Das Geld kommt den Kindern der Gemeinschaftsunterkünfte in Schweinfurt zu gute. „Wir betreuen 40 bis 60 Kinder und haben durch die Spende mehr Spielraum. Wir können mit den Kindern das Schwimmbad besuchen oder mal Eis essen gehen“, bedankte sich Elisabeth Maskos, Vorsitzende des Ortsvereines und gleichzeitig des Landesverbandes Bayern, für die „außergewöhnlich hohe Spende“. Der Sozialdienst katholischer Frauen ist ein Frauen- und Fachverband in der katholischen Kirche, der sich der Hilfe für Kinder, Jugendliche, Frauen und ihrer Familien widmet, die in schwierige Lebenslagen gekommen sind. Die Vorsitzende der Pfarreiengemeinschaft Karin Johe-Nickel aus Gernach nahm die Gelegenheit wahr und beglückwünschte Pfarrer Thomas Amrehn, der vor 20 Jahren zum Priester geweiht worden war. Sie bedankte sich bei ihm für sein großes Engagement in allen Ortschaften der Pfarrgemeinde. Im Bild von links Pfarrgemeinderätin Michaela Müller aus Grettstadt, Vorsitzende Karin Johe-Nickel aus Gernach, Elisabeth Maskos aus Schweinfurt und Pfarrer Thomas Amrehn.

 

Zu den News