Am Sportheim größere Reparaturen

25.03.2008
Mainpost 25.3.2008
 
GERNACH
Am Sportheim größere Reparaturen
Einige Aufgaben kommen auf den TSV Gernach zu – Weiter mit bewährter Führung
(es) Viele Mitglieder des TSV Gernach waren zur Jahreshauptversammlung gekommen, war doch schon der Einladung zu entnehmen, dass am TSV-Sportheim größere Reparaturen anstehen. Auch war die Frage zu entscheiden, ob man die Dachfläche des Sportheims für eine Photovoltaik-Anlage vermietet oder selbst nutzt. Die Entscheidung war eindeutig: Es wird einstimmig abgelehnt, die Dachfläche an einen externen Nutzer zu vermieten.
Vorsitzender Dieter Dietz berichtete eingangs über die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres. Die Gründungsfeier der Gemeinde fand in Gernach statt. Die Bewirtung hatte die Jugend organisiert. Der Ertrag kam der Jugendkasse zugute.
Durch den Kauf eines gebrauchten Rasenmähers wurde es möglich, die Rasenmäharbeiten in Eigenregie durchzuführen. Schon in gut zwei Jahren werde sich der Kaufpreis amortisiert haben, so der Vorsitzende.
Die Teilnahme an der 60-Jahr-Feier des SV Kolitzheim durch die Gymnastikfrauen, die Veranstaltung des Terassenfestes sowie die verantwortliche Durchführung des Großgemeinde-Laufpokals waren weitere wichtige Ereignisse im Vereinsleben. Besonders erfreut nahmen die Mitglieder zur Kenntnis, dass am 23. September des vergangenen Jahres die Gründungssitzung der neuen 1. Fußballmannschaft war. Dieter Dietz hob auch den „überwältigenden Besucherstrom“ bei der traditionellen Kirchweihfeier hervor.
Vielfältiges Sportgeschehen
Die Berichte aus den Abteilungen zeigten, dass im TSV ein vielfältiges und lebendiges Sportgeschehen stattfindet. Michael Dotzel konnte über einen siebten Platz der Jugend 14 berichten. Die Jugend 19 errang den Meistertitel und stieg in die A-Klasse auf. Die Frauenmannschaft errang den fünften Platz. Seit Sommer 2007 ist Dieter Metz Trainer der Jugend 19 und der Frauen. Aufgrund ihres jahrelangen Engagements für den Korbball beim TSV Gernach wurde Maria Wolf bei der Weihnachtsfeier der Korbballabteilung zur Ehrenabteilungsleiterin ernannt.
Winfried Nickel, Leiter der Senioren-Fußballmannschaft berichtete, dass 2007 19 Freundschaftsspiele ausgetragen wurden. Für 2008 sind 20 Freundschaftsspiele vereinbart. Dieter Dietz, kommissarisch verantwortlich für die 1.Fußballmannschaft, berichtete, dass Uwe Wirsing aus Oberspiesheim die Mannschaft trainiert. Er stellte sich den Mitgliedern auch gleich vor. Die Mannschaft wird für die Saison 2008/09 angemeldet.
Alfred Glos, Leiter der Tischtennis-Abteilung informierte, dass drei Herren- und zwei Jugendmannschaften um Punkte kämpfen. Die Abteilung besteht seit nunmehr 13 Jahren und hat 28 Mitglieder, davon 9 Jugendliche.
Gute Ergebnisse
Als Abteilungsleiter für die Abteilung Leichtathletik konnte Dieter Dietz über gute Platzierungen der Aktiven bei überörtlichen Laufveranstaltungen berichten. Sandra Stock und er besuchen einen Nordic-Walking-Trainerlehrgang. So kann auch zu Zeiten, an denen Frauen, die Kinder oder andere Angehörige zu versorgen haben, ein qualifiziertes Trainingsangebot gemacht werden. Dieter Dietz erinnerte auch lobend den von der KAB durchgeführten Dorflauf im Rahmen der Gernacher Blasmusiktage. Dadurch sei der Laufsport auch gefördert worden.
Für die verhinderte Leiterin der Gymnastikabteilung verlas Ruth Grau den Bericht. Nachdem Sandra Stock wegen Terminschwierigkeiten montags das Training nicht mehr durchführen konnte, übernahm Manuela Feulner diese Aufgabe. Sie hat ein reichhaltiges Repertoire an Angeboten. Die Trainingseinheiten sind gut besucht.
Die Neuwahlen waren gut vorbereitet und gingen schnell über die Bühne.
In ihren Ämtern bestätigt wurden Dieter Dietz als Vorsitzender, Stefan Schäfer als zweiter Vorsitzender und Roland Grau als dritter. Die Kasse übernahm Fridolin Gerber von Bernd Vay-Buchinger, der für dieses Amt nicht mehr kandidierte. Schriftführerin bleibt Ruth Grau. Das Amt des Jugendleiters übernimmt Georg Berchtold. Beisitzer im JFG wird wieder Willi Walter, Platzwart ist Siegfried Heck. Dem Wirtschaftsausschuss gehören an: Michael Back, Stefan Claassen, Petra Dietz, Mary-Ann Fuchsberger, Michael Heck, Josef Schneider, Lucas Treutlein und Dominik Walter. Auch die Abteilungsleiter, die von ihren Abteilungen gewählt werden, gehören dem Wirtschaftsausschuss an.
Im Ausblick auf die bevorstehenden Aufgaben berichtete Dieter Dietz, dass das Dach des Sportheims dringend saniert werden müsse, da bereits Wasserschäden bestünden. Man werde spätestens im April mit den Arbeiten beginnen. Das Angebot eines externen Investors, eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Sportheims einzurichten und diese an den TSV zu vermieten, wurde einstimmig abgelehnt. Die Versammlung beschloss das Thema Photovoltaik auf dem Sportheimdach in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zu behandeln, wenn die Dachsanierung abgeschlossen sei.
Wetterfeste Tischtennisplatte
Zum Antrag von Alban Weilhöfer, auf dem in der Nachbarschaft des TSV-Sportgelände gemeindeeigenen Spielplatz eine wetterfeste Tischtennisplatte zu installieren, sagte Bürgermeister Horst Herbert zu, die Kosten hierfür durch die Gemeinde übernehmen. Er wurde für diese Zusage mit großem Beifall bedacht.
Dieter Dietz erinnerte daran, dass in diesem Jahr der TSV Gernach sein 80-jähriges Bestehen feiert. Am 19. April findet dazu ein Kommersabend statt. Ab 19. Juli ist eine Sportwoche vorgesehen, unter anderem mit einem Kreis-Korbballturnier und einem Spiel der neuen Ersten Fußballmannschaft.
Zu den News