Andrea Heck Chefin der Ringstraße

31.07.2006

Mainpost 31.7.2006

 

Andrea Heck Chefin der Ringstraße

 

Gernach (ES) Mit überwältigender Mehrheit wurde Andrea Heck beim 19. Ringstraßenfest in der Siedlung in Gernachs Norden zur Ringstraßenbürgermeisterin gewählt. Ihre erste Amtshandlung: sie sponserte wie es Tradition ist, den Bürgerinnen und Bürger der Ringstraße die frischen Brötchen zum Ringstraßenfrühstück, das am Samstagmorgen nach dem Ringstraßenfest stattfindet, bevor der Festplatz wieder aufgeräumt wird.

Der scheidende Ringstraßenbürgermeister Erhard Scholl hatte sich zuvor in seiner Abschiedsrede bei seinen "Untertanen" für die freundliche Aufnahme beim Einziehen der hohen Steuerlasten bedankt: es gab viele runde Geburtstage, und in der Ringstraße ist es üblich, dass zu diesem Anlass immer ein kleines Präsent überreicht wird. Dafür werden die eingehobenen Steuern verwandt.

Die so Beschenkten zeigten sich auch nicht kleinlich und sponserten die Getränke beim Ringstraßenfest. Die Sponsoren waren Conny Heck, Edeltraud und Friedbert Dresch, Theresia Back, Erna Koletschka sowie Helga Bonfigt.

Der Dank des scheidenden Ringstraßenbürgermeisters galt auch der langjährigen Sekretärin der Ringstraße, Gaby Berchtold, für ihre Unterstützung und ihren Einsatz.

Einen besonderen Akzent hatte das Ringstraßenfest durch die chinesische Ente bekommen, die Lihua Chai-Götz fachgerecht und wohlschmeckend zubereitet hatte, wie alle übereinstimmend bestätigten ein Baustein der Ringsträßler auf dem Weg, Global Players zu werden, zumindest, was die kulinarischen Genüsse betrifft.

Der Abend klang aus mit fröhlichem Gesang der Ringstraßenbürgerinnen und -bürger, bis schließlich der ersehnte Regen die munteren Sänger vertrieb.

Zu den News