Auch Gespenster werden irgendwann müde

02.11.2006

Mainpost 2.11.2006

 

Auch Gespenster werden irgendwann müde

 

GERNACH (ES) Gespenster können auch lieb zueinander sein: das zeigten die Gespenster die sich in Gernach zum Zug durch das Dorf und zum anschließenden "Gespenstermahl" im Alten Rathaus zusammengefunden hatten. Es waren auch Gespenster aus den Nachbargemeinden Unterspiesheim und Oberspiesheim mit ihren "Obergespenstern" Maria Haundel und Alwina Stotskij zu Gast. Der Beutezug durch die Gemeinde hatte großen Erfolg, denn einen ganzen Handwagen voller Süßigkeiten konnten die etwa 70 Kinder am Ende ihr eigen nennen. Die älteren Gespenster durften noch zu einer Gespensternacht im Alten Rathaus Sie werden wohl am Montag früh ermattet ins Bett gesunken sein, denn auch Gespenster müssen irgendwann schlafen.

Zu den News