Auch heuer wieder Freizeiten im Angebot

18.05.2009

Mainpost 18.05.2009

UNTERSPIESHEIM

Auch heuer wieder Freizeiten im Angebot

Neuwahlen bei Komm-In – Fast alle Verantwortlichen wiedergewählt

 

Nur 20 Mitglieder waren zur Jahreshauptversammlung von Komm-In ins DJK-Sportheim nach Unterspiesheim gekommen. Das geringe Interesse an der Versammlung ändere aber, so Vorsitzende Elke Dressel, nichts daran, dass Komm-In für die offene Jugendarbeit in der Gemeinde wertvolle Beiträge leiste.

So machte die Kinder- und Jugendinitiative Spielangebote für Kinder bei den Festen der Siedlergemeinschaft und beim Fischfest des Sportangelverein in Gernach. Das jährliche Sonnwendfeuer an den Gernacher Seen, zu dem auch Gäste aus den umliegenden Gemeinden Unterspiesheim und Oberspiesheim, ja sogar aus Grettstadt kommen, gehört schon zum alljährlichen Festkreis in Gernach. Elke Dressel erinnerte auch an die gemeinsame Freizeit im Sommer vergangenen Jahres in Untermaßfeld. Komm-In beschritt bei dieser Freizeit neue Wege, denn es wurden ganz gezielt auch Kinder mit Behinderung eingeladen. 22 Jungs und vier Mädels aus Grettstadt, Unterspiesheim und Oberspiesheim nahmen an der Freizeit in der Jugendbildungsstätte Untermaßfeld teil.

Die Gruppenleiterinnen der Gruppe Früchtetraum, Lydia Schug, Linda Nickel und Hedwig Treutlein-Scholl aus Gernach berichteten, dass zu der regelmäßig alle 14 Tage stattfindenden Gruppe im Schnitt 16 bis 18 Kinder kommen, vor allem aus den ersten drei Klassen und aus der Vorschule. Regelmäßige Angebote wie der Besuch eines Försters oder der Besuch im Seniorenheim in Werneck standen auf dem Programm, aber auch Angebote wie Eisessen oder Pizzabacken. Den Kindern wird aber auch genug Zeit zu freiem Spiel und zur Unterhaltung geboten. Die Gruppe in Unterspiesheim, die von Maria Haundel und Alwina Stotskij geleitet wurde, feierte am 4. November ihren Abschluss, da die beiden aufgrund beruflicher Verpflichtungen keine Gruppenstunden mehr halten konnten und die Teilnahme rückläufig war. Es fand sich auch niemand, der die Nachfolge der beiden in der Gruppenleitung angetreten hätte.

Auch in diesem Jahr ist in den Pfingstferien wieder eine Freizeit geplant. Diesmal ist Weimar das Ziel vom 2. bis 5. Juni. Zwölf Jungen und Mädchen haben sich bis jetzt angemeldet. Es sind noch einige Plätze frei. Näheres ist bei Elke Dressel zu erfahren, Tel. (0 97 23) 43 87.

Vom 31. Juli bis zum 2. August bietet Komm-In eine Kinderfreizeit im Jugendhof Schwanberg an. Teilnehmen können die Kinder der Gruppe Früchtetraum und ihre Freunde. Bis jetzt haben sich 14 Kinder angemeldet. Sechs Plätze sind noch frei.

Am Montag, 25 Mai, findet um 19.30 im Alten Rathaus in Gernach ein Gesprächsabend mit Bernhard Roth statt, dem Leiter der Erziehungsberatungsstelle der Caritas. Der Gesprächsabend befasst sich mit dem Thema Gewalt in unserer Gesellschaft.

Das Sonnwendfeuer findet in diesem Jahr voraussichtlich am 19. Juni wieder an den Gernacher Seen statt.

Schriftführer Peter Frenzel legte das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung vor. Der Kassenbericht von Anita Ortner wies geordnete Verhältnisse auf.

Unter der Leitung des 2. Bürgermeisters Martin Mack, der auch die Grüße der Gemeinde und den Dank für die geleistete Arbeit überbrachte, fanden die Neuwahlen statt, die die bisherige Vorstandschaft in ihren Ämtern bestätigte: Vorsitzende bleibt weiter Elke Dressel. Sie wird vertreten von Erhard Scholl. Die Kasse verwaltet weiter Anita Ortner. Schriftführer bleibt Peter Frenzel. Als Beisitzer in den Vorstand wurden Hans Dünninger und Alwina Stotskij wiedergewählt. Neu im Gremium ist Anna-Lena Keil, die Ingo Nickel ablöst, der nicht mehr kandidiert hatte. Die Kasse prüfen weiter Notburga Friedl und Heike Dresch.

Unter dem Tagesordnungspunkt Wünsche und Anträge wurde angeregt, die Arbeit von Komm-In in einer Gemeinderatssitzung vorzustellen und das Thema „Jugendarbeit in der Gemeinde“ dort ausdrücklich zum Thema zu machen. Weiter wurde angeregt, das Jugendforum, in den letzten Jahren nicht mehr durchgeführt wurde, wieder zum Leben zu erwecken.

Zu den News