Auf Zukunft orientierte Alternativen

13.02.2006

Mainpost 13.2.2006

 

Auf Zukunft orientierte Alternativen

 

zeilitzheim (-im) Nicht nur die steigenden Öl- und Gaspreise sowie die Verknappung fossiler Brennstoffe, sondern auch die stetige Abhängigkeit von der Welt-Energiewirtschaft ist der Grund, weshalb immer mehr Bürger nach zukunftsorientierten Alternativen zur Wärmeversorgung ihres Wohnhauses suchen. Das Forum Wohnenergie veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie e. V. (DGS) die vierte Themenwoche Wärmepumpe vom 15. bis 22. Februar.

Der Schwerpunkt der Veranstaltung im Forum Wohnenergie (Herlheimer Straße 1) liegt diesmal neben den vielseitigen Anwendungen zur Nutzung von Umweltenergie zur nachhaltigen Wohnwärmeversorgung, besonders in der Nutzung von Erdwärme. Diese Energieformen müssen nicht aus der Ferne transportiert werden, sondern befinden sich in der unmittelbaren Umgebung eines jeden Wohnhauses.

Wärmepumpe am Markt

Die vierte Themenwoche Wärmepumpe wird am Mittwoch, 15. Februar, um 18 Uhr durch Frank Hartmann, Vorsitzender des SGS-Fachausschusses Wärmepumpe eröffnet. Dipl.-Ing. Alexander Lyssoudis vom Bundesverband Wärmepumpe e.V. (BWP) wird über die aktuelle Marktsituation der Wärmepumpe sprechen und Dipl.- Ing Horst Endrich über energieeffiziente Gebäudesplanung und -sanierung.

Am 16. Februar um 9 Uhr sind Architekten, Energieberater und Bauträger zu einem Fachseminar "Zukunftsorientierte Wäremeversorgung für das Niedrigenergiehaus" (Referenten: Dipl. Ing Horst Endrich und Frank Hartmann) eingeladen, am 17. Februar um 9 Uhr Fachhandwerker zu einem Intensivseminar "Erdgekoppelte Wärmepumpen-Zentralheizungssysteme" (Referent Frank Hartmann vom Forum Wohnenergie. An beiden Tagen gibt Dipl.-Ing. Achim Fißl (IDM-Ernergiesysteme) jeweils um 17 Uhr einen Ausblick auf den Wärempumpenmarkt mit anschließender Vorstellung der regionalen Handelsvertretung.

Umweltwärme

Im Zentrum dieser Veranstaltungsreihe steht der Infoaktivtag "Nutzung von Umweltwärme durch Wärmepumpensysteme" am 19. Februar ab 13 Uhr im Forum Wohnenergie. Es stehen zur Besichtigung (mit Beratung) verschiedene Wärmepumpensysteme und weitere Bestandteile zukunftsorientierter Anlagentechnik für interessierte Bürger und -innen zu Verfügung. Um 15 Uhr findet ein Fachvortrag mit dem Thema ""Energieeffiziente Gebäudeplanung und -sanierung" (Referent Dipl.-Ing. Horsst Endrich) und um 1630 Uhr ein Vortrag mit dem Thema "Zukunftsorientierte Anlagentechnik für das EnergieEinsparHaus" (Referent Frank Hartmann) statt. Für Fragen stehen die Referenten im Anschluss dieser Vorträge zu Verfügung. Es können auch Pläne oder Planskizzen über bestehende oder geplante Bauvorhaben mitgebracht werden, um eine individuelle Beratung zu ermöglichen. Der Eintritt zu diesem Infoaktivtag ist frei.

Weitere Informationen im Forum
Wohnenergie, Tel. (0 93 81) 71 68 31.

Zu den News