Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement

09.02.2015

Mainpost, 09.02.2015

 

SCHWEINFURT/STAMMHEIM
Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement

 

 „Sie leisten alle einen wertvollen Beitrag“, meinte Schweinfurts Oberbürgermeister Sebastian Remelé, als er Karl-Heinz Köhler (ASB, 40 Jahre Engagement), Franjo Straub (DLRG), Anni Stepan (BRK) und Jörn Wiedemeyer (THW), alles seit 25 Jahren im Einsatz, für ihr ehrenamtliches Engagement das Ehrenzeichen des Innenministers überreichte. Anni Stepan bekam zusätzlich die BRK-Ehrennadel verliehen. Sie ist unter anderem bei den Blutspendeterminen in Stammheim aktiv. Bei einer kleinen Feier dankte Remelé den Geehrten. „Ohne Sie funktioniert es nicht“, betonte er. Ehrenamt und Vereinsleben gingen Hand in Hand. In Abwesenheit geehrt wurden für ihre Arbeit beim BRK: Robert Albert (25 Jahre), Michael Bleicher (25 Jahre), Martin Pensl (25 Jahre), Friederike Enck (40 Jahre), Jürgen Göpfert (40 Jahre), Ulrich Nierbauer (40 Jahre) und Jürgen Zenk (40 Jahre). 40 Jahre beim Arbeitersamariterbund (ASB) ist Harald Eisenhut. Im Bild (von links) Karl-Heinz Köhler (ASB), Franjo Straub (DLRG), Anni Stepan (BRK), Jörn Wiedemeyer (THW) und Oberbürgermeister Sebastian Remelé.Foto: Susanne Wiedemann

Zu den News