Benedictus-Tag lockte viele Kinder

28.09.2006

Mainpost 28.9.2006

 

Benedictus-Tag lockte viele Kinder

 

STAMMHEIM Im Jugendheim Stammheim wurde für alle Kinder von der ersten bis zur sechsten Klasse ein Benedikts-Tag veranstaltet, bei dem sich alles um den Vatikan, die Stadt Rom und natürlich den Papst, Benedikt XVI., drehte.

 

Fast 30 Kinder sind der Einladung des Pfarrgemeinderats in Stammheim gefolgt und wollten sich von Pfarrer Lieb und seinem Team über die Päpste und den Vatikan informieren lassen. So erklärte der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Bernhard Seißinger den Kinder zum Einstieg in einem kleinen Spielstück anschaulich den Unterschied zwischen Pfarrer, Bischof und Papst.

Im Anschluss daran wurde ein Videofilm über den Besuch der Stammheimer Ministranten in Rom gezeigt, die Anfang August auf der internationalen Ministranten-Wallfahrt in die ewige Stadt dabei waren. Im Film gab es einige Impressionen von den großen Kirchen der Stadt, außerdem waren Bilder vom Vatikan und dem Petersplatz, und natürlich von den antiken Denkmälern, wie dem Kolosseum oder dem Forum Romanum zu sehen: "Bei der nächsten Wallfahrt sind wir auch dabei!", beschlossen daraufhin die jüngsten Mitglieder der Pfarrgemeinde.

Die Grundschüler durften danach unter Anleitung von Irene Schmitt (Liturgiekreis) das Wappen des Papstes mit Malstiften künstlerisch gestalten, während die älteren Kinder viel über die vergangenen Päpste, von Benedikt XV. über Johannes Paul II. bis hin zu unserem bayerischen Papst Benedikt XVI. erfuhren. Dabei erzählte Pfarrer Wendelin Lieb auch von seiner persönlichen Begegnung mit Papst Paul VI. und von Erinnerungen an seine Besuche in Rom. Außerdem wurden die Kinder über die päpstlichen Insignien und die Bedeutung des Namens und die verschiedenen Titel des Papstes aufgeklärt.

Den Benedictus-Tag in Stammheim rundete ein Wortgottesdienst ab, bei dem alle Kinder miteinbezogen wurden. Zum Abschluss sangen alle beim Lied "Jesus Christ, you are my Life" kräftig mit, das eines der Lieder der diesjährigen Ministranten-Wallfahrt war, und klatschen begeistert zu "BE-NE-DET-TO!"-Rufen in die Hände.

Zu den News