Besuch beim Zahnarzt hat sich ausgezahlt

19.12.2005

Mainpost 19.12.2005

 

Besuch beim Zahnarzt hat sich ausgezahlt

 

oberspiesheim (LS) "Gibt es etwas Schöneres als lachende Kinder mit gesunden Zähnen?" unter diesem Motto startete die Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit in München (LAGZ) bereits seit Jahren die "Aktion Seelöwe". Alle bayerischen Kindergärten sind aufgerufen, an der Aktion mitzumachen, deren Ziel die Zahngesundheitsvorsorge ist. Jedes Kind erhält zwei Aufkleber, die dann jeweils beim halbjährlichen Zahnarztbesuch abgestempelt und im Kindergarten auf einem Poster gesammelt werden. Am Ende des vergangenen Kindergartenjahres konnten die Oberspiesheimer das Super-Ergebnis von 173,91 Prozent an die LAGZ melden, das bedeutet, jedes Kind war fast zweimal beim Zahnarzt. Damit sind sie einer der 492 bayerischen Kindergärten, die einen Geldpreis erhalten haben.

Zahnärztin Gabriela Timmermann aus Schweinfurt dankte dem Kindergartenteam im Namen der LAGZ für die beispielhafte Begleitung und Unterstützung dieses Projektes.

Die neue Aktion Seelöwe 2005/2006 ist schon wieder angelaufen, berichteten die Erzieherinnen Helga Gerlach und Marion Mittelbach. So lief bereits im Oktober ein Projekt über Zahnpflege und gesunde Ernährung: "Sind meine Zähne sauber und gesund, blitzt es weiß in meinem Mund!"

Zu den News