Bürgermeister in Gesetzesmühle

14.03.2006

Mainpost 14.3.2006

 

Bürgermeister in Gesetzesmühle

 

Lindach (KA) Beim Kulturverein Lindach ist im Frühjahr 2006 wieder Laien-Theater-Zeit. Im Sportheimsaal des örtlichen Fußballclubs kommt der lustige Dreiakter "Baby wider Willen" auf die Bühne, den Regisseur Rainer Feulner und sein Team von der "Dorfbühne Lindach" in Szene gesetzt haben.

 

Inhaltlich geht es in der Komödie um den Landstreicher Theo, der stets mit seinem alten Kinderwagen unterwegs ist. Auf ihm transportiert er seine wenigen Habseligkeiten. Eine gewichtige Rolle spielt auch Bürgermeister Himmelreich, der bei einer ungewollten Kindsentführung seine Hände ebenso ungewollt im Spiel hat, war er doch quasi über Nacht ganz plötzlich zu einem unerwarteten Familienzuwachs gekommen. Allerdings hat die Frau Bürgermeister auch ihren Anteil an der misslichen Situation.

Sogar die Polizei nimmt sich der heiklen Angelegenheit an. Jetzt wird es eng für den Gemeindechef, schließlich steht Kindesentführung zur Debatte. Im Dorf redet man schon über den Fall, da ist die Dorfratsche Frieda ganz in ihrem Element.

Aber des Bürgermeisters helfende und schützende Engel, seine Sekretärin Sonja, Peter, der Straßenkehrer, die Mutter der Gemeindeoberhauptes und natürlich Theo stehen ihm hilfreich zur Seite, wenn es gilt , den Mühlen des Gesetzes mit Mühe und Not, aber auch mit List und Tücke zu entgehen.

Dabei kommt es zu allerlei Verwicklungen und Verwechslungen, die auf die Lachmuskeln der Besucher wieder Angriffswelle auf Angriffswelle rollen lässt. Mehr soll dazu nicht verraten werden , um die Spannung des Abends zu erhalten. Gespielt wird an sieben Terminen: Premiere ist am Samstag, 18. März, die Fortsetzung erfolgt aus technischen Gründen erst am Samstag , 25. und Sonntag 26. März sowie am Freitag, 31. März und am Samstag 1. und Sonntag 2. und Sonntag 9. April, wobei der Spielbeginn samstags und freitags stets für 1930 Uhr und sonntags um 19 Uhr angesetzt ist.

Für die Samstagstermine gibt es
nur noch einzelne Restkarten, für
die Freitags- und Sonntagstermine
noch Karten in ausreichender An-
zahl beim 2. Vorsitzenden des
Kulturvereins, Lutz Heller , Stein-
straße 4 in Lindach, Tel. (09385) 481.

Zu den News