"Da blüht uns was": Biologische Vielfalt durch Blumenzwiebelaktion

07.11.2020

Mainpost 07.11.2020

Stammheim

"Da blüht uns was": Biologische Vielfalt durch Blumenzwiebelaktion

Mit der Blumenzwiebelaktion „Durch die Gartenbauvereine des Landkreises Schweinfurt blüht Ihnen was“ will der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Schweinfurt die Vereinsarbeit stärken sowie zur Verschönerung des öffentlichen Grüns und zur Erhaltung der biologischen Vielfalt beitragen. Dies berichtet der Christine Bender, Geschäftsführerin des Bezirksverbands für Gartenbau und Landespflege, in einer Pressemitteilung.

Die Blumenzwiebeln leisten einen sehr wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt und sind eine farbenfrohe Erfrischung in den kahlen Frühlingsmonaten, heißt es da: "Gerade im Frühjahr freuen wir uns auf die ersten Blüten. Durch Verwilderung blühen die Zwiebeln jahrelang und sind pflegeleicht. Zudem tragen Farben und Grün im auslaufenden Winter zum sozialen Zusammenhalt, zur Gesundheit und zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Die Mischung aus sieben verschiedenen bienenfreundlichen Blumenzwiebelsorten, wie botanische Narzissen, Tulpen, Muscari und Krokussen, blühen schon ab Februar und sind sehr gute Pollenlieferanten."

Die Aktion wurde federführend von den Vorständen der Obst- und Gartenbauvereine Frankenwinheim, Lindach, Mönchstockheim, Oberschwarzach, Stammheim, Sulzheim und Vögnitz für den südlichen Bereich Weinlandschaft durchgeführt, schreibt Bender.

Zu den News