Demenz – eine Krankheit, die herausfordert

08.03.2016

Mainpost 08.03.2016

OBERSPIESHEIM

 

Demenz – eine Krankheit, die herausfordert

 

Der Diakoniekreis der Pfarreiengemeinschaft St. Raphael lädt zu einem Vortrag über Demenz ein. Er findet am Mittwoch, 9. März, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus in Oberspiesheim statt.

Für die meisten Menschen ist Demenz eine große Herausforderung: Wer selbst betroffen ist, bemerkt, wie die Gedächtnisleistung allmählich nachlässt. Das ängstigt, macht traurig, bereitet Stress. Aber auch für die Angehörigen stellt die Erkrankung eine Herausforderung dar: Sie bekommen mit, wie sich die Persönlichkeit von Ehepartner oder Eltern verändert, wie die Fähigkeit nachlässt, den Alltag zu bewältigen.

Doch es gibt inzwischen viele Unterstützungs- und Hilfsangebote, die das Leben mit dieser Erkrankung erleichtern. Welche das in unserer Region sind und welche Leistungen die Pflegeversicherung übernimmt, darüber informiert Rebecca Seemann vom Projekt „Gerontopsychiatrische Vernetzung in der Region Main-Rhön“. Sie beantwortet auch Fragen.

Man will außerdem überlegen, welche Unterstützung in der Pfarreiengemeinschaft möglich wäre.

 

Zu den News