Die Farbgesetze unter Wasser

10.10.2008
Mainpost 10.10.2008

KOLITZHEIM

Die Farbgesetze unter Wasser

Roland Rudloff veredelt Reisen mit Fotografieren

 

Roland Rudloff aus Kolitzheim ist Hobbyfotograf und vertritt die Ansicht, dass Fotografieren Reisen veredelt. Seine Aufnahmen macht er am liebsten im Urlaub. Und da zeichnen ihn brillante Unterwasser-Fotos aus, etwa von der kroatischen Küste.

 

„Bei Unterwasseraufnahmen sieht man erst bei der Bearbeitung, was aus dem Bild wird“, erzählt Rudloff. Denn bei zunehmender Tiefe verschwinden die Farben. Wichtig für Rudloff – von Beruf Baumaschinenführer – ist beim Fotografieren auch die Taucherlampe, die die Farben wieder halbwegs sichtbar macht. Dass unter Wasser ganz andere Farbgesetze gelten als auf dem Land, fasziniert den 48-Jährigen ganz besonders.

 

Aber auch über der Wasseroberfläche zückt er gerne die Digital-Kamera, ganz gleich, ob in fernen Landen oder in heimischen Gefilden.

 

Ob das halb verfallene Hofgut Öttershausen oder die Konstitutionssäule bei Gaibach oder das Kirchenjubiläum in Kolitzheim – Roland Rudloff hat ein Auge auch für Motive in der Umgebung seiner Heimatgemeinde.

Zu den News