„Die Nacht der Nächte“ lockt Zuschauer nach Lindach

16.03.2007

Mainpost 13.3.2007

 

„Die Nacht der Nächte“ lockt Zuschauer nach Lindach

 

LINDACH (KA) Auch im Frühjahr 2007 ist beim Kulturverein wieder Laientheaterzeit angesagt. Im Sportheimsaal des FC Lindach kommt der kurzweilige Drei-Akter „Die Nacht der Nächte“ auf die Bretter, die die Welt bedeuten.

Regisseur Rainer Feulner und seine Mannschaft, die Mitglieder der „Dorfbühne Lindach“, wie sich die Laienspieltheatergruppe des Kulturvereins nennt, haben wieder ein lustiges Stück in Szene gesetzt. Inhaltlich geht es in der Komödie um ein Partnerschafts-Anbahnungsinstitut mit dem bezeichnenden Namen „Leih dir einen Mann!“. Die Inhaberinnen dieser Agentur, Lioba und Anni, vermieten im Notfall sogar ihre eigenen Ehemänner zum Ausgehen in Damenbegleitung. Einmal, es liegt schon eine geraume Zeit zurück, haben die beiden Ehemänner der Geschäftsfrauen bei einem Einsatz gewaltig über die Stränge geschlagen. Das blieb nicht ohne Folgen. Die Ehefrauen ahnen etwas, aber sie wissen nichts Genaues. Deshalb lassen sie ihre beiden Ehepartner überwachen. Auch eine Wahrsagerin wird bemüht, sie soll Informationen und Voraussagen liefern über das Verhalten der Ehemänner, wenn sie im Einsatz sind. Schließlich kommt es sogar zu einer Eheanbahnung, in der ein früherer „Ausrutscher“ eine gewichtige Rolle spielt. In der Hochzeitsnacht läuft dann der Countdown, die „Nacht der Nächte“ nimmt ein unerwartetes Ende. Dabei kommt es zu allerlei Verwicklungen, die auf die Lachmuskeln der Besucher wirken werden.

Gespielt wird an sieben Terminen: Premiere wird am kommenden Samstag, 17. März, sein, die Fortsetzung folgt bereits am Sonntag , 18. März. Dann geht es weiter am Freitag, 23., am Samstag, 24. und am Sonntag, 25. März, ehe am darauf folgenden Wochenende, am Samstag, 31. März und am Sonntag, 1. April, der Schlusspunkt gesetzt werden wird. Spielbeginn an den Samstagen und am Freitag ist jeweils um 19.30 Uhr, sonntags jeweils um 19 Uhr.

Für die Samstagstermine gibt es nur noch einige Karten, für die Sonntage und für den Freitag stehen noch genügend Karten (sechs Euro) zur Verfügung. Vorverkauf beim 2. Vorsitzenden Lutz Heller, Steinstraße 4 in Lindach, Tel. (0 93 85) 481.

 

 

 

Zu den News