Diskussionspunkt: Erhöhung der Mitgliedsbeiträge

23.09.2020

Mainpost 23.09.2020

Gernach

Diskussionspunkt: Erhöhung der Mitgliedsbeiträge

08 Mitglieder zählt die Eigenheimervereinigung Gernach zur Zeit – sechs mehr als im vergangenen Jahr. Diese gute Nachricht konnte Dieter Dietz in seinem Jahresbericht vermelden. Zu Beginn der Jahreshauptversammlung, zu der etwa ein Drittel der Mitglieder erschienen waren, begrüßte auch der Vorsitzende Georg Grembler, Mitglied im Vorstand des Eigenheimerverbandes Bayern, der nun schon lange Jahre Gast bei den Jahreshauptversammlungen in Gernach ist.

Spende für neue Glocken

Dietz ging auf das vergangene Jahr ein. Im April 2019 habe man den Sportheimdienst übernommen. Das werde die Vereinigung auch wieder im April 2021 tun.  Erinnert wurde an das gut besuchte Siedlerfest im Juni vergangenen Jahres, das in diesem Jahr nicht stattfinden konnte. 

Zur Namensgebung des Hauses Franziskus am 3. Oktober letzten Jahres habe man für KOMM-IN und den Johannisverein als Träger der Nachbarschaftshilfe 100 Euro gespendet. Ebenfalls gespendet wurden 1000 Euro für die neuen Glocken.

Zur gemeinsamen Weihnachtsfeier der Gernacher Vereine im vergangenen Jahr habe man einige Preise für die Gewinner des Bingospiels gestiftet. Guten Anklang fand auch die Winterwanderung, die traditionell am Dreikönigstag durchgeführt wurde. Etwa 30 Wanderer nahmen daran teil, sie wurden im Siedlerheim schon von zehn weiteren Gästen erwartet. Monika Seitz und Sieglinde Back hatten dafür gesorgt, dass heißer Glühwein und die traditionellen Eiringe als "Belohnung" bereitstanden.

Mitglieder der Vorstandschaft nahmen an mehreren Tagungen des Eigenheimerverbandes Bayern teil. Haupt-Tagesordnungspunkt war die geplante Erhöhung des Beitrags, der pro Mitglied an die Landesebene abzuführen ist.

Reparaturkosten nicht gedeckt

Gut 100 000 Liter Öl seien zum Preis von 43,5 Cent über die Eigenheimervereinigung Gernach bestellt worden. Im März nächsten Jahres wird wieder zu einer  Ölbestellung durch die Eigenheimer eingeladen. Dieter Dietz berichtete auch über die Geräteausleihen, die die Eigenheimer anbieten. Die Reparaturkosten für die Geräte werden durch die Verleih-Einnahmen nicht gedeckt.

Dank galt Jörg Schellenberger, der die Fenster des Siedlerheims gestrichen hat. Coronabedingt wird es in diesem Jahr keinen Siedlerausflug geben, teilte der Vorsitzende in seinem Ausblick auf das kommende Vereinsjahr mit. Man werde sich an der gemeinsamen Weihnachtsfeier der Gernacher Vereine beteiligen – wenn sie stattfindet – und wieder zur Winterwanderung einladen.

Für das Frühjahr ist ein Baumschnittkurs geplant. Zudem sei am 11. April die Jahreshauptversammlung geplant. Das Siedlerfest soll am 13. Juni stattfinden.

 

Erhöhung der Mitgliedsbeiträge

Diskussionen gab es um die Beitragserhöhung von 24 auf 30 Euro pro Jahr, die die Vorstandschaft beantragt hatte. Grund für diesen Antrag ist, dass ab dem kommenden Jahr 24 Euro statt bisher 18,60 Euro pro Vereinsmitglied an den Landesverband abzuführen sind. Diskutiert wurde dabei nicht der vergleichsweise geringe Betrag – Reinhard Heck, Alfred Glos und Alban Weilhöfer kritisierten vielmehr die aus ihrer Sicht mangelnde Transparenz: Es sei nicht einleuchtend dargelegt, welche Ausgaben auf Landesebene um 30 Prozent gestiegen seien. Nur durch diesen Nachweis könne man  die Erhöhung der abzuführenden Beträge um 30 Prozent plausibel machen.

Auch die von Georg Grembler dargelegten Summen der Ausgabenerhöhungen für Personalkosten, Soziallasten, Druckkosten für die Verbandszeitschrift und EDV-Kosten konnten diese Unzufriedenheiten nur zum Teil beseitigen. Die deutliche Mehrheit der Mitglieder stimmte aber dem Antrag auf Beitragserhöhung zu.

Im Anschluss wurden vom Vorsitzenden die Mitglieder ehrend erwähnt, die in der Zeit seit der letzten Jahreshauptversammlung einen runden Geburtstag (ab dem 60.) oder ein Ehejubiläum feiern konnten. Die Urkunden für langjährige Vereinsmitgliedschaft überreichte Georg Grembler zusammen mit Dieter Dietz. Erhard Scholl bedankte sich für die Spende der Eigenheimervereinigung Gernach für die neuen Glocken. Er dankte auch dem Vorsitzenden Dieter Dietz für seinen Einsatz für die Eigenheimervereinigung Gernach. 


 

Zu den News