DSDS-Top 18: Erfolgsgeschichte von Isabell Heck geht weiter

28.02.2020

Mainpost 28.02.2020

Gernach

DSDS-Top 18: Erfolgsgeschichte von Isabell Heck geht weiter

 

Mit einer überzeugenden Performance überstand die 24-Jährige aus Gernach die dritte Runde des Auslands-Recalls. Das kommt in der nächsten Folge auf die Kandidaten zu.

Der Traum Deutschlands neuer Superstar zu werden lebt für Isabell Heck weiter. Mit einer überzeugenden Performance überstand die 24-jährige Sängerin, die aus Gernach stammt, auch die dritte Runde des Auslands-Recalls der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) und steht nun am kommenden Samstag, 29. Februar ab 20.15 Uhr vor dem Einzug in die großen Motto-Shows, welche dann in den nächsten Wochen live bei RTL zu sehen sein werden.

In der am vergangenen Dienstag ausgestrahlten Folge war die Jury, bestehend aus Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo wieder begeistert von den Auftritten des dritten Auslands-Recalls, welche in Kapstadt an einem der berühmtesten Strände, dem Camps Bay stattfanden.

Jury voll des Lobes über Auftritt in Kapstadt

Vier Kandidaten mussten am Dienstag den Wettbewerb verlassen. Isabell Heck kam eine Runde weiter. In einer Dreier-Gesangsgruppe sang die 24-Jährige zusammen mit Paulina Wagner und Kristina Shloma "Everlasting Love" von Sandra. "Isabell, du hattest Power, du hast das gut rübergebracht", befand Pop-Titan Dieter Bohlen nach dem Auftritt.

Voll des Lobes war auch Juror Pietro Lombardi. Vor allem die Gefühle und die Lebensfreude, welche sie mit dem Song zum Ausdruck gebracht hätte, war bei der Jury auf großen Anklang gestoßen. Sichtlich erfreut war die Gruppe über die Worte der Gesangsexperten. Trotz wenig Schlaf und Reisestrapazen sei der Auftritt wie geplant gelungen und alle drei hätten viel Spaß gehabt, sagte Isabell Heck im RTL-Interview überglücklich.

Auch die letzte Auslands-Recall-Folge aus Südafrika wird noch einmal aufregend und auch Isabell Heck steht mit ihrem Duett-Partner im Mittelpunkt, wie aus einer Medien-Mitteilung der RTL-Pressestelle hervorgeht.

Enger zusammenrücken

Die noch verbliebenen 18 Kandidaten beziehen ihr Domizil in Kapstadt: In einem Trailerpark über den Dächern der Metropole an der berühmten Longstreet. In kleinen, liebevoll eingerichteten Campingwagen auf dem Dach des Grand Daddy Hotels schlafen jeweils zwei bis drei Personen. Hier kommt Camping-Urlaubstimmung auf und die Kandidaten müssen sich auf engstem Raum arrangieren.

Da noch zu viele Kandidaten im Wettbewerb und zu wenig Schlafplätze vorhanden sind, finden drei männliche Teilnehmer keinen Platz mehr. Bis auf ein kleines Zelt im Regen, ist keine Unterkunft mehr frei. Allerdings möchte niemand im Zelt schlafen, uns so müssen die anderen Kandidaten jeweils noch jemanden mehr mit aufnehmen. Am Ende finden schließlich doch alle einen Unterschlupf. Am nächsten Tag werden die Songs für das letzte Set in Südafrika verteilt und mit den Vocalcoaches Juliette Schoppmann und Andre Franke eingeübt.

Was sonst noch passiert: Isabell Heck und Kevin Jenewein teilen sich einen Trailer, denn zwischen den beiden hat es gefunkt! Und so werden sie auch das Duett miteinander singen, worüber sich beide sehr freuen. Mit dem emotionalen Titel "Broken Strings" von James Morrison feat. Nelly Furtado wollen die beiden die Juroren überzeugen.

Finale im Weingut

Ein anderer Bewerber droht auszusteigen: "Ich bin schwach, ich bin müde, ich bin erschöpft. Ich bin an meine Grenzen gekommen, ich kann nicht mehr." Seine Mitkandidaten versuchen, ihn zu überzeugen, doch im Wettbewerb zu bleiben.

Das Auslands-Recall-Finale führt die Kandidaten in eines der ältesten Weingüter Südafrikas. Im Boschendahl Wine–Estate wird seit 1685 Weinanbau betrieben. Die alten Gemäuer des Weinguts und der blühende Garten bieten eine romantische Kulisse für die Kandidaten, die heute in Duetten auftreten.

Zu ihrem Auftritt vor der Jury werden die Paare in einem Oldtimer vorgefahren. Dass die Gesangsdarbietungen mittlerweile ein hohes Niveau erreicht haben, muss auch Dieter Bohlen feststellen: Ein Duo haut ihn vor Begeisterung sprichwörtlich vom Jury-Hocker. Wie es sonst noch ausgeht und ob es Isabell Heck gelingt in die Live-Shows einziehen, wird am Samstagabend zu sehen sein.

Zu den News