Einen Nachmittag lang Gemeinschaft erleben

19.01.2015

Mainpost, 19.01.2015

 

KOLITZHEIM/ LINDACH/ ALITZHEIM
Einen Nachmittag lang Gemeinschaft erleben

Am 25. Januar finden in Lindach, Kolitzheim und Alitzheim Veranstaltungen des Mehrgenerationentags statt

Zum zweiten Mal laden die Pfarreiengemeinschaft Marienhain und die politischen Gemeinden Kolitzheim und Sulzheim am Sonntag, 25. Januar zum Mehrgenerationentag ein. Wie im vergangenen Jahr findet er gleichzeitig an drei Orten statt. In diesem Jahr sind das in Kolitzheim das Sportheim, in Lindach das Gasthaus Schön und weitere Bereiche der Ortsmitte sowie in Alitzheim die DJK-Halle.

Dafür hat ein Arbeitskreis aus allen acht Orten der Pfarreiengemeinschaft Marienhain unter Leitung von Gemeindereferent Andre Christof seit geraumer Zeit ein vielseitiges Programm erarbeitet. Für jeden Besucher soll etwas Interessantes dabei sein. So kann zum Beispiel gelauscht, gespielt, gesungen, gebastelt, ausprobiert und sogar getanzt werden. Die Veranstalter hoffen auf ein Miteinander und eine gegenseitige Bereicherung der unterschiedlichsten Menschen, egal, ob groß oder klein, jung oder alt.

Nicht nur kirchliche Gruppen sind die Zielgruppe des Nachmittags. Alle Interessierten sind eingeladen einen Nachmittag lang Gemeinschaft zu stiften und zu erleben.

Der erste Mehrgenerationentag, der im vergangenen Jahr in den Dörfer Herlheim, Stammheim und Sulzheim stattfand, stieß auf großes Interesse.

In den drei Orten Kolitzheim, Lindach und Alitzheim gibt es beim Mehrgenerationentag heuer jeweils ein umfangreiches Programm mit insgesamt rund 30 verschiedenen Angeboten. Von 14 bis 17.30 Uhr sind die Türen der Veranstaltungsorte für jedermann weit geöffnet. Nacheinander und nebeneinander finden am kommenden Sonntag folgende Veranstaltungen statt.

Lindach

14.15 bis 15 Uhr: „Vom Trakturspanner zum neuen Gotteslob.“ (Orgel zum Anfassen), „Oma, warst du auch mal Kind?“ (Kindheit früher und heute)

14.15 bis 16 Uhr: „Basteln mit Nadel und Faden“, „Lindier Gschichtli und Gedichtli“, „Dem Lindier Schdeeklopfer über'd Schulder gschaud“, „Ein Drechsler bei der Arbeit“, „Die Feuerwehr – dein Freund und Helfer“, „Wissen macht Ooooh“ (Von Tüfteleien, die Spaß machen), „Backe, backe Kuchen“ (Pizza und Blooz mussde versuchen).

15.15 bis 16 Uhr „Entdecke deine Kirche“, „Alte Lieder neu entdeckt“.

Kolitzheim

14.15 bis 16 Uhr: „Dart und Kicker“, „Wessd noch, wie des früher war?“ (Eine musikalische Zeitreise anhand von Bildern). „Auf der Bastelstraße“ (Mäuse und mehr; Stricken mit der Liesel; Wir verzieren Kerzen; Und noch mehr Bastelspaß). „Märchenstunde in der Runde“, Percussion (rhythmische Musikwerkstatt), „Spiele in der Versenkung verschwunden und neu entdeckt!“

15 bis 16 Uhr: „Komm mit, sing mit, tanz mit“ (Viel Spaß in der Kindertanzgruppe).

Alitzheim

14.15 bis 15 Uhr: „Nigerianische Kindheitsgeschichten – auch für Erwachsene“, „Sing and play – on Generations Day“ (Offene Probe mit Young Spirit).

14.15 bis 16 Uhr: Kasperltheater (14.15 bis 15 Uhr „Die Seppelfrage“, 15 bis 15.15 „Hinter den Kulissen“, 15.15 bis 16 Uhr „Kasperle to go“); „Nistkästen bauen“, „Hier macht keiner Pause“ (Karten- und Brettspiele für jedermann), „Dart mit der Weltmeisterin – Kickern mit den Amateuren“, „Komm und sing mit“ (Wir machen uns fürs neue Gotteslob fit)“, „Vorsicht Kreisspiele – hier geht's rund“, „Fränkisch das Tanzbein schwingen“, „Waffelduft liegt in der Luft“.

Neben all diesen Angeboten zum Entdecken, Mittun und Verweilen kommt natürlich auch das gesellige und unterhaltsame Beisammensein bei Kaffee und Kuchen nicht zu kurz.

Brigitte Pfister

Zu den News