Einladung zum Mitreden

17.04.2015

Mainpost den 17.04.2015

UNTERSPIESHEIM
Einladung zum Mitreden

Votum der Gläubigen bei Kirchengestaltung gefragt

Am kommenden Montag, 20. April, sind um 19 Uhr alle diejenigen eingeladen, die ihre Gedanken und Wünsche zur Gestaltung des Innenraumes der Kirche St. Sebastian in Unterspiesheim einbringen wollen. Die Pfarrversammlung zur Kirchenrenovierung findet im Gemeindezentrum statt.

Dort werden drei Künstlerinnen und Künstler ihre Vorschläge für die Gestaltung des Kircheninneren vorgelegen. Ein Gremium hat eine Vorauswahl unter den eingereichten Vorschlägen getroffen.

Die Gläubigen sollten zum einen schnell über die Gestaltungsoptionen informiert werden, zum anderen sollten sie ein Votum abgeben, das es erlaubt, die Vorschläge in eine Reihenfolge zu bringen. Dieses Votum der Unterspiesheimer, so der Wunsch der Verantwortlichen, sollte bei der letztendlichen Entscheidung bekannt sein, die die Kunstkommission der Diözese Würzburg fällt, und dabei auch angemessene Berücksichtigung finden.

Daher wünscht man sich, dass möglichst viele Gläubige, denen die Gestaltung des Gotteshauses am Herzen liegt, ihre Gedanken und Meinungen bei der Pfarrversammlung einbringen. Die Sebastianskirche sei schließlich nicht nur das Zentrum der Kirchengemeinde, sondern auch das kunsthistorisch bedeutendste Gebäude in Unterspiesheim, heißt es in der Einladung. Die Entscheidung über die Gestaltung des Innenraumes habe darüber hinaus weitreichende Folgen: Die Entscheidung werde das Erscheinungsbild der Kirche für einige Jahrzehnte prägen.

Die Kirchenstiftung von St. Sebastian in Unterspiesheim stellt die Kirchenrenovierung vor große finanzielle Herausforderungen: Schon zu Beginn müssen Eigenleistungen in Höhe von 30 000 Euro erbracht werden. Darüber hinaus besteht noch eine Finanzierungslücke für die Innenrenovierung. Daher suchen die Verantwortlichen dringend nach Spendern oder Kreditgebern, die zinslose Darlehen zur Verfügung stellen können.

Ansprechpartner: pfarrei.unterspiesheim@bistum-wuerzburg.de

Zu den News