Entscheidende Frage: wer übernimmt die Kosten?

23.05.2009

Mainpost 23.05.2009

KOLITZHEIM

Entscheidende Frage: wer übernimmt die Kosten?

 

Feldwege sollen ausgebaut werden

Mit dem eventuellen Ausbau eines Erdwegs zwischen Lindach und Gernach beschäftigte sich der Bau- und Umweltausschuss in seiner jüngsten Sitzung. Hier würde das Amt für ländliche Entwicklung einen Vollausbau mit einem hohen Prozentsatz fördern.

Der Kostenanteil für die Gemeinde und die Jagdgenossenschaft erschien den Räten allerdings zu hoch. Eventuell soll nun ein einfacher Ausbau erfolgen, bei dem die Gemeinde 50 Prozent der Kosten übernehmen würde. Die anderen 50 Prozent müsste zum Beispiel die Jagdgenossenschaft Lindach tragen.

In Stammheim hatte sich der Ausschuss ebenfalls mit Problemen an einem Weg zu beschäftigen. Zwischen dem Fahrer Graben und dem daneben liegenden Weg ist ein erhöhtes Bankett. Dieses muss abgetragen werden, damit der Wasserabfluss, der den Weg ausspült, besser geregelt werden kann. Den letzten Teil des Weges möchten die Stammheimer gerne ausgebaut haben. Die Gemeinde würde auch hier 50 Prozent der Kosten übernehmen. Wer die andere Hälfte trägt, muss noch geklärt werden.

In Zeilitzheim informierte sich der Ausschuss über das Gelände rund um das Feuerwehrgerätehaus. Hier gibt es Überlegungen, den Platz neu zu gestalten.

 

Zu den News