Feierlicher Gottesdienst zum Kolpinggedenktag mit Ehrungen

11.12.2018

Mainpost 11.12.2018

 

Zeilitzheim

Feierlicher Gottesdienst zum Kolpinggedenktag mit Ehrungen

n einem adventlichen Gottesdienst, bei dem zugleich auch der alljährige Kolpinggedenktag begangen wurde, ehrte die Zeilitzheimer Kolpingfamilie langjährige Mitglieder für ihre Treue zu Adolph Kolping und seinem Werk.

Für 25 Jahre Zugehörigkeit zur Kolpingfamilie wurden Sandra Dotzel und Stefan Braun geehrt. Michael Dotzel, der ebenfalls seit 25 Jahre der Kolpingfamilie die Treue hält, fehlte erkrankt. Der feierliche Gottesdienst in der katholischen Pfarrkirche wurde vom Kolpingchor musikalisch umrahmt.

"Die zweite Kerze des Advents steht für Trost", leitete Pfarrer Engert den Gottesdienst ein. In seiner Predigt nahm er auch auf das Leben und Wirken Adolf Kolpings mit seiner positiven und lebensbejahenden Einstellung Bezug.  Im Anschluss an den Gottesdienst hieß die Kolpingfamilie zu einer kleinen adventlichen Feier willkommen.

Wie Rudolf Braun vom Leitungsteam der Kolpingfamilie am Rande der Feierstunde mitteilte, unterstützt die Kolpingfamilie die Kirchengemeinde mit einer Spende von 300 Euro. Dieser Betrag kam bei der letzten Kleider- und Altpapiersammlung zusammen.

Zu den News