Feststimmung unter Trauerweiden

24.07.2009

Mainpost 24.07.2009

 

STAMMHEIM

Feststimmung unter Trauerweiden

 

27. Stammheimer Straßenweinfest am Wochenende: Schöppeln am Dorfweiher

(vgs) Bereits zum 27. Mal feiern die Stammheimer am Samstag 25. Juli, und Sonntag, 26. Juli, ihr Straßenweinfest. Nicht umsonst genießt das Weinfest einen guten Ruf im Reigen der fränkischen Weinfeste. Denn in Stammheim sitzt man unter alten Trauerweiden im Schatten des historischen Rathauses, rund um den idyllischen Dorfweiher und kann dort den Frankenwein gebührend genießen.

 

Auch für dieses Weinfest hat sich die Festgemeinschaft ins Zeug gelegt, um das Festgelände für die Gäste einladend zu gestalten. Vielfältig präsentiert sich das Festprogramm. Bei freiem Eintritt beginnt der Festbetrieb am Samstag, 25. Juli, um 16 Uhr. Um 19 Uhr setzt sich der Festzug mit der Stammheimer Weinprinzessin Katharina Hackenberg, dem Weinadel, den Ehrengästen und den Fahnenabordnungen der Stammheimer Vereine unter musikalischer Begleitung Richtung Dorfweiher in Bewegung.

Dort angekommen, wird Weinprinzessin Katharina das Straßenweinfest feierlich eröffnen. Am Auftaktabend gestalten „Die Stammheimer“ mit stimmungsvoller Weinfestmusik den musikalischen Rahmen.

Am Sonntag beginnt der Festbetrieb um 11 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt ist auch der Mittagstisch mit den bekannt guten fränkischen Spezialitäten gedeckt. Um 14 Uhr unterhält die „Jugendkapelle Stammheim“ die Gäste. Sie werden zum Festausklang vom „Musikverein Theinheim“ abgelöst, der ab 18 Uhr aufspielt.

Der „Stammheimer Eselsberg“ kann in vielen delikaten Variationen am idyllischen Dorfbrunnen und im Rathauskeller genossen werden.

Zu den News