Frauenbund hilft Station Tanzbär

29.12.2015

Mainpost, 29.12.2015

 

UNTER-/OBERSPIESHEIM

Frauenbund hilft Station Tanzbär

1000 Euro spendete der Katholische Frauenbund Unter-/Oberspiesheim der Station Tanzbär der Missio Kinderklinik in Würzburg.

Seit mehr als zehn Jahren organisieren Nina Brand und Christiane Schmitt zwei Mal im Jahr einen Kinderkleidermarkt in Unterspiesheim. Im Frühjahr und Herbst sortieren, listen und prüfen sie mit 40 ehrenamtlichen Helferinnen mehr als 8000 Artikel: Kleidung, Schuhe, Spielsachen, Babyausstattungen, Kinderwagen und vieles mehr.

Den Großteil des Erlöses spendeten die Spiesheimerinnen. Die Station Tanzbär ist in der Region einzigartig. Dort werden körperlich und geistig behinderte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene medizinisch und therapeutisch umfassend und rund um die Uhr betreut.

Professor Dr. Christina Kohlhauser-Vollmuth, Chefärztin der Missio-Kinderklinik, stellt fest: „Wir arbeiten mit schwerbehinderten Kindern und längst nicht alles, was für unsere Patienten erforderlich und hilfreich ist, wird von den Kassen auch bezahlt: Musiktherapie, Logopädie bis hin zur palliativen Begleitung und auch spezielle Lagerungshilfen, Förder- und Therapiematerialien können oft nur mit Spenden finanziert werden.“ Hier soll die Spende des Frauenbundes Unter-/Oberspiesheim helfen.

Zu den News