Fußballhelden kämpfen gegen Blutkrebs

25.02.2016

Mainpost 25.02.2016

STAMMHEIM

 

Fußballhelden kämpfen gegen Blutkrebs



Wir wollen ein Zeichen setzen und etwas Gutes tun“, erklärt Benjamin Pilz zu einer bevorstehenden Benefizaktion beim SV Stammheim. Das Vorstandsmitglied ist einer von mehreren Funktionären beim Verein, die die Aktion „Dein Club gegen Blutkrebs. Gemeinsam können wir Leben retten“ unterstützen.
Bei den Fußball-Heimspielen der zweiten Mannschaft (Gegner SV/DJK Unterspiesheim II) und der ersten Mannschaft (Gegner DJK Hirschfeld) am 6. März führen ehrenamtliche Helfer des SV Stammheim die Maßnahmen zur Typisierung und Registrierung durch. Der Zeitraum ist von 13 bis 17 Uhr. Mitmachen können alle Personen im Alter zwischen 17 und 55 Jahren.
Wie funktioniert die Typisierung? „Mit einem Wattestäbchen wird eine Speichelprobe entnommen. Fertig. Die Typisierung tut nicht weh“, klärt Pilz auf.
Die Gästemannschaften hätten bereits eine positive Resonanz signalisiert. „Sie wollen unsere Aktion unterstützen und mitmachen“, so der Sportverantwortliche beim SV. Gemeinsam mit seinen Mitstreitern will Pilz Menschen mit Blutkrebs helfen. Die notwendigen verwaltungstechnischen Maßnahmen übernehmen die Ehrenamtlichen des SV selbst.

Sie haben einen engen Kontakt zur Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS), die sich seit zwei Jahrzehnten im Kampf gegen Blutkrebs engagiert. Von dort kamen auch die Test-Sets mit den Wattestäbchen. Die entnommenen Proben werden personalisiert und nummeriert. „Bei der DKMS haben wir einen unmittelbaren Ansprechpartner“, sagt der Sportleiter, der dem ehemaligen Trainer Thomas Albert dankbar ist.
Durch den Übungsleiter sei man auf die Aktion aufmerksam geworden. Einer der prominenten Vorreiter, der durch seine Teilnahme Teamgeist bewiesen hat, ist Fußball-Profi Jerome Boateng vom FC Bayern München. Er hat sich bereits als möglicher Stammzellspender registrieren lassen. Durch die mittlerweile stark angewachsene Knochenmarkspenderdatei erhielten bisher fast 50 000 Menschen eine neue Chance auf Leben.

Um einem Blutkrebspatienten das Leben zu retten, müssen die Gewebemerkmale von Spender und Patient nahezu hundertprozentig übereinstimmen. Ein kleines Dankeschön wartet am Ende der Aktion. Wer Glück hat, auf den wartet bei der Auslosung ein Treffen mit Jerome Boateng. Infos gibt es im Internet unter www.dkms-fußballhelden.de

Zu den News