Gelungener Stabwechsel beim Johannisverein

07.03.2015

Mainpost, 07.03.2015

 

OBERSPIESHEIM
Gelungener Stabwechsel beim Johannisverein

Die drei Gruppen des Oberspiesheimer Kindergartens sind gut ausgelastet

Bei der Jahresversammlung des Johannisvereins Oberspiesheim zeigte sich Vorsitzende Sonja Fuchs hochzufrieden mit der derzeitigen Situation des Trägervereins der Kindertagesstätte „An den Linden“. Mit 78 Mitgliedern, einem zufriedenstellenden Stand der Finanzen nach dem vergangenen Kindergartenjahr sowie einer sehr guten Auslastung der Einrichtung mit zurzeit 52 Kindern könne zukunftsorientiert weitergearbeitet werden.

Die Kleinkindgruppe sowie die Schulkindgruppe würden sehr gut angenommen. Die Regelkindgruppe sei mit 26 Kindern voll ausgelastet. Deswegen seien auch sechs Mitarbeiterinnen im Kitateam beschäftigt, um den Personalschlüssel zu erfüllen und einen reibungslosen Ablauf in der vielfältig aufgestellten Kindertagesstätte zu gewährleisten.

Das pädagogische Team in Oberspiesheim bekam ein großes Lob für die Umsetzung der Inhalte des Jahresthemas, mit vielen Aktionen, Ausflügen und Feiern. Dies habe für die Kinder vorschulische Lernerfolge bedeutet sowie eine sehr positive Darstellung der Kita in der Öffentlichkeit. Für die Gestaltung der Feste des Vereins und für sonstige Unterstützung dankte Fuchs auch den Eltern, die mitgeholfen haben. Da Vorsitzende Fuchs, ihre Stellvertreterin Manuela Walter sowie Schriftführerin Kerstin Müller nach acht Jahren nicht mehr zur Verfügung standen, wurden Nachfolger gewählt. Neue Vorsitzende ist Katharina Nick. Ihre Stellvertreterin ist Nicole Präßler. Julia Schöneich wurde zur neuen Schriftführerin gewählt. Im Amt bestätigt wurden Kassiererin Gerlinde Keil sowie die Kassenprüfer Uwe Henke und Andrea Lutz. Pfarrer Amrehn und Gerlinde Keil dankten den scheidenden, langjährigen Vorstandsmitgliedern mit Blumen.

Leo Stöckinger

Zu den News