Gemeinsame Osternestsuche fällt aus? Dann gibt's eben Besuch zuhaus

14.04.2020

Mainpost 14.04.2020

 

Gernach

Gemeinsame Osternestsuche fällt aus? Dann gibt's eben Besuch zuhaus

Vor Ostern waren die Kinder und -Jugendlichen immer zum Osternestsuchen beim Jugendtreff KOMM-IN Gernach eingeladen. Da dies in diesem Jahr nicht möglich war, kamen Nicole Schneider, die Gruppenleiterin bei KOMM-IN ist, und ihre Tochter Joselle, die auch dort aktiv ist, auf die Idee, den Kindern und Jugendlichen ein kleines Ostergeschenk vorbeizubringen.

Also packten sie 24 Tüten mit Süßigkeiten, Playmobilfiguren, Badesalz oder Duschgel für die regelmäßigen Besucher der Gruppenstunden und brachten sie per Auto zu den Häusern der KOMM-IN-ler nach Unterspiesheim, Oberspiesheim, Kolitzheim und Garstadt. Für die Gernacher KOMM-IN-ler fuhren sie die Geschenke mit dem Handwagen aus.

Die Kinder, die beim Dorfabend bei den Aufführungen von KOMM-IN mitgemacht hatten, bekamen zusätzlich noch einen Kinogutschein in ihr Osternest. Natürlich wurden bei der Geschenkübergabe die Hygieneregeln eingehalten: die Osterhasen klingelten an der Haustür, und stellten dann die Tasche mit den Ostergeschenken ab. Alle, die beschenkt wurden, waren überrascht und erfreut. "Da habe ich gar nicht damit gerechnet - eine tolle Idee" - so der Kommentar einer Mutter.

Zu den News