Genussmomente am Heiligenberg

22.08.2006

Mainpost 22.8.2006

 

Genussmomente am Heiligenberg

 

ZEILITZHEIM "Der Wein bringt den Sonnenschein in unsere Herzen", verkündete Frankens Weinkönigin Jennifer Herbert bei ihrem Heimspiel am Samstag von der Bühne herab. Vielleicht hätte sie Petrus ein Glas davon anbieten sollen. Denn aus dicken schwarzen Wolken am Himmel entlud sich just zur Eröffnung des 18. Marktplatz-Weinfestes ein kräftiger Gewitterguss.

 

Die feuchte Überraschung von oben hatte sich schon während des Empfangs für die Ehrengäste, darunter auch Zeilitzheims erste Fränkische Weinkönigin Irene Säger, im Schlosshof angekündigt. Als Jennifer Herbert zusammen mit der örtlichen Weinprinzessin Johanna Mößlein, 19 weiteren Weinprinzessinnen und vier Symbolfiguren auf dem gut besetzten Marktplatz Einzug hielt, fielen die ersten Tropfen.

Einiges hatte sich verändert auf dem Festgelände. Die Bühne hatte einen neuen Platz gefunden, Wein wurde erstmals in Stielgläsern ausgeschenkt. "Das Weinfest ist auch eine Belohnung für die Winzer, die das ganze Jahr über hart auf hervorragende Qualitäten hinarbeiten", so Jennifer Herbert. Und bei der großen Auswahl an Weinen vom "Zeilitzheimer Heiligenberg" versprach sie sicher nicht zu viel, wenn sie "einzigartige und intensive Genussmomente für alle Sinne" in Aussicht stellte. Alleine das Gewitter vergrämte den Schoppen-Fans die "kleinen Freuden des Lebens", die ihnen Weinprinzessin Johanna noch extra ans Herz gelegt hatte. Doch das änderte sich am Sonntag. Bei besserem Wetter und zu den mitreißenden Melodien der "Rossinis" schmeckte der Schoppen gleich nochmal so gut.

Zu den News