Gernacher Osterbrunnen geschmückt

06.04.2020

Mainpost 06.04.2020

Gernach

Gernacher Osterbrunnen geschmückt

Im Jahr 1989 wurde der Brunnen in der Dorfmitte von Gernach zum ersten Mal als Osterbrunnen geschmückt. Dieser Brauch wurde von den Landfrauen lange Jahre weitergeführt. Da die Zahl landwirtschaftlicher Betriebe auch in Gernach zurückging, wurde der Osterbrunnen weiter in der Verantwortung der Landfrauen geschmückt.

Frauen aus dem Frauenbund Gernach unterstützten in den zurückliegenden Jahren die Ortsbäuerin Elke Weilhöfer. In diesem Jahr konnte das Gemeinschaftswerk nicht in der gewohnten Weise durchgeführt werden, da man sich nicht treffen konnte.

Die Ortsbäuerin wollte den Brunnen aber nicht ungeschmückt lassen. Sie hat den Osterbrunnen auch in Zeiten von Corona dekoriert. Auch wenn der Schmuck, bedingt durch den Ausfall der Helferinnen nicht so aufwändig sein kann wie in den vergangenen Jahren, ist der Schmuck doch ein Zeichen: "Wir lassen uns nicht unterkriegen."

Zu den News