Gespenster ziehen durch Gernachs Straßen

29.10.2019

Mainpost 29.10.2019

Gernach

Gespenster ziehen durch Gernachs Straßen

Die Gespenster sind unterwegs – KOMM-IN feiert Halloween – und lädt ein zum Martinsfest am Donnerstag, 31. Oktober, ab 17 Uhr, so eine Pressemitteilung. Kinder und Jugendliche, jeweils in Begleitung einer Betreuerin, ziehen als Gespenster durch Gernachs Straßen und bitten um Süßigkeiten für ihr "Gespenstermenü", das nach erfolgreichem "Beutezug" im Haus Franziskus auf die hungrigen Gespenster wartet. Wer ein gutes Herz hat und die Gespenster durch eine süße Gabe besänftigen will, stellt bitte eine Kerze oder ein anderes Licht an seinem Hauseingang auf. So wissen die Gespenster, dass sie willkommen sind.

Von einer ganz anderen Seite zeigen sich die KOMM-IN-ler am Fest des Heiligen Martin:  Am Sonntag, 10. November, um 17 Uhr beginnt in der St. Aegidius-Kirche die Wort-Gottes-Feier, die an den Heiligen, der seinen Mantel für einen Bettler teilt erinnert. Die Kinder und Jugendlichen gestalten diesen Gottesdienst mit. Danach ziehen die Kinder mit ihren Martinslaternen, zusammen mit ihren Eltern, Omas und Opas und allen, die durch ihre Teilnahme an den Heiligen Martin erinnern wollen, durch das Dorf. Immer wieder wird Halt gemacht, und gemeinsam werden Martinslieder gesungen. Danach warten in der Halle am Haus Franziskus eine Kürbissuppe und weitere Köstlichkeiten auf die Gäste. Der Reinerlös kommt nach gutem Martinsbrauch einem sozialen Zweck zugewendet.

 

Zu den News