Graffiti in der Kirche

06.04.2016

Mainpost 06.04.2016

KOLITZHEIM

Graffiti in der Kirche

 

Graffiti in einer Kirche sprayen, ohne dass die Polizei kommt?

Jugendliche können das am Samstag, 16. April, in der Kirche St. Stephanus tun, die kurz vor der Renovierung steht.
 Das legale Graffiti-Sprayen ist nur einer von vielen Punkten des Programms, das die Jugendkirche Kross in Schweinfurt und die Katholische Landjugendbewegung in Würzburg zusammengestellt haben.

Unter dem Motto „Kolitzheimer Paradies – Jugend am Werk“ können junge Leute von Donnerstag, 14. April, bis Sonntag, 17. April, St. Stephanus zwischen dem Ausräumen und dem Beginn der Renovierung nach ihren Ideen gestalten.

 Am Donnerstag besuchen zunächst Schulklassen und Firmlinge das Gotteshaus. Am Freitag gibt es für Jugendliche ab 13 Jahren ein Lagerfeuer vor der Kirche mit Stockbrotessen. Am Samstag von 11 bis 13 Uhr dürfen Jugendliche dann nach Belieben sprayen, allerdings nicht direkt auf die Kirchenmauern, sondern auf aufgestellte Holzwände. Von 14 bis 18 Uhr gibt es einen Familientag mit Rutsche, Bällebad und Trampolin. Ab 18 Uhr läuft ein Film für Zuschauer ab 12. Um welchen Film es sich handelt, verraten die Programmmacher noch nicht.

 

Eine Party für Leute von 13 bis 22 Jahren steigt dann ab 20 Uhr. Am Sonntag um 15 Uhr bildet dann ein Gottesdienst den Abschluss.

Hier sitzen die Besucher auf dem Boden oder auf alten Sofas, denn die Kirchenbänke sind dann bereits ausgeräumt.

Zu den News