Herlheimer warten noch auf DSL

04.11.2008

Mainpost, 04.11.2008

 

KOLITZHEIM

Herlheimer warten noch auf DSL

Telekom geht Leitungsbau nicht an

 

Über den Stand der Verfügbarkeit von DSL-Verbindungen informierte Bürgermeister Horst Herbert in der Gemeinderatssitzung. Nach einiger Verzögerung seien die Baumaßnahmen in Stammheim im Moment im Gange. Anders sieht es in Herlheim aus. Die Telekom schrieb im Frühjahr ihre Kunden an und versprach, bis August eine Leitung von Gerolzhofen aus zu legen.

 

Bis jetzt hat sich allerdings nichts getan und auf Nachfrage sei keine richtige Antwort zu erhalten. Er habe den Eindruck, die Telekom wisse selbst nicht, ob sie das angekündigte Kupferkabel oder doch ein Glasfaserkabel legen soll. An der Hotline erfahren verärgerte Kunden, die Gemeinde verzögere die Sache. Das stimme aber nicht, so Herbert. Der Gemeinderat hat bereits im Frühjahr der Verlegung des Kabels zugestimmt.

 

Der Bürgermeister berichtete weiter von seiner Teilnahme an der Gemeinderatssitzung in Sulzheim. Dort sei in Sachen Kläranlage noch keine Entscheidung gefallen, er sei aber guter Dinge, dass das gemeinsame Konzept zu Stande komme.

 

Die Deckenarbeiten an der Staatsstraße zwischen der Gemarkungsgrenze zu Gaibach und Kolitzheim seien am Laufen, so eine weitere Information. Ab 6. November gebe es für eine Woche eine Vollsperrung. Der Verkehr werde dann über Zeilitzheim umgeleitet.

 

Weiter berichtete Herbert, das Straßenbauamt Schweinfurt habe die Planungen für eine Umgehung von Kolitzheim, Gaibach und Volkach weitgehend abgeschlossen. Nun würden noch weitere Gespräche geführt, und Mitte bis Ende November sollten die Gemeinden informiert werden.

Auch das Ergebnis der Geschwindigkeitsmessung in der Schweinfurter Straße in Kolitzheim teilte Herbert seinen Gemeinderäten mit. Es wurde an 31 Tagen gemessen. 90 Prozent der Autofahrer fuhren unter 55 Stundenkilometer. Einmal wurden 105 Kilometer pro Stunde gemessen. „Der große Teil der Fahrer verhält sich ordentlich“, so das Fazit des Bürgermeisters.

 

In Zeilitzheim sei nun vom Amt für Ländliche Entwicklung die beschleunigte Zusammenlegung angeordnet worden, lautete eine weitere Information.

Zu den News