Horst Herbert tritt wieder bei Wahl an

05.10.2007
Mainpost 5.10.2007
KOLITZHEIM

Horst Herbert tritt wieder bei Wahl an

Nominierung durch die CSU-Ortsverbände

(novo) Die Mitglieder der sieben Ortsverbände der Christlich Sozialen Union aus der Gemeinde Kolitzheim haben Horst Herbert mit überwältigender Mehrheit wieder als Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl am 2. März 2008 nominiert. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Herbert, der seit 1996 die Geschicke der Gemeinde lenkt, nahm bei der Versammlung im Sportheim in Kolitzheim die Gelegenheit wahr, die zukünftige Entwicklung der Gemeinden im Spannungsfeld zwischen Stadt und Land zu beschreiben. Es sei davon auszugehen, dass in Bayern die Städte eher noch wachsen, während die ländlich strukturierten Gebiete Einwohner verlieren werden mit all den negativen Begleiterscheinungen. Dieser Entwicklung entgegen zu steuern sei die Herausforderung der Zukunft. „Wir warten nicht, bis es zu spät ist, wir haben die Weichen gestellt“, bilanzierte Herbert. Ziel seiner Arbeit sei es „eine lebendige Gemeinde mit attraktiven Dörfern“ zu erhalten.

Die Gemeinde habe in der Vergangenheit bereits viel in die Gestaltung der Ortskerne investiert. Durch die Erschließung von Baugebieten seien in allen Gemeindeteilen Bauplätze zu vernünftigen Preisen vorhanden, damit besonders junge Menschen nicht abwandern müssen.

Horst Herbert weiter: „Unsere Gemeinde ist nach wie vor von der Landwirtschaft geprägt, deshalb müssen wir alle Maßnahmen unterstützen, die unseren jungen Bauern Zukunftschancen bieten“.

Voll im Gange seien die Umstrukturierungen im Bereich der Kindergärten und Schulen. Der Umzug des Zeilitzheimer Kindergartens ins Grundschulgebäude habe den Erhalt der drei Grundschulen ermöglicht und verbessere die Situation des Kindergartens deutlich.

Die finanzielle Situation der Gemeinde sei zufriedenstellend, so Herbert. Trotz knapper Kassen sei in den vergangenen Jahren viel investiert worden, aber es gebe noch viel zu tun.

Verzicht auf Kreis- und Bezirkstag

Horst Herbert informierte die Versammlung über seinen Verzicht auf eine erneute Kandidatur für den Kreis- als auch den Bezirkstag. Für die Kreistagsliste der CSU gibt es mit Rainer Ullrich aus Oberspiesheim, Nadine Friedrich aus Stammheim und Andreas Kraus aus Lindach drei Bewerber aus der Großgemeinde.

Zu den News