Hygienekonzept Gemeindegebäude

01.10.2020

Information
für die Nutzer von gemeindlichen Gebäuden
der Gemeinde Kolitzheim


COVID-19 Schutz- und Hygienekonzept für die gemeindlichen Gebäude mit öffentlicher Nutzung


Vorbemerkungen:
Die Gemeindegebäude werden von verschiedenen Vereinen und Personengruppen genutzt.
Eine solche Nutzung ist nach § 5 Abs. 2 der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung unter Einhaltung der Vorgaben dieses Schutz- und Hygienekonzeptes wieder möglich. Grundlage dieses Konzeptes sind die Veröffentlichungen des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege sowie des Bayerischen Staatsministeriums für Inneres, Sport und Integration.

A) Allgemeine Regelungen zur Umsetzung der Schutzmaßnahmen
1.Jede Nutzung des Gemeindegebäudes ist im Belegungsplan festzuhalten.
2.Die Veranstaltungsleitung hat alle Teilnehmer der Veranstaltung über die Hygienemaßnahmen zu belehren und für deren Einhaltung zu sorgen. Teilnehmer, die die Hygienevorgaben nicht einhalten, sind von der Veranstaltung auszuschließen.
3.Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle einer COVID-19-Bestätigung eines Teilnehmers zu ermöglichen, ist eine Dokumentation mit Angaben von Namen, sicherer Erreichbarkeit und Zeitraum des Aufenthalts zu führen. Die Daten sind nach Ablauf eines Monats zu vernichten.
B) Schutzmaßnahmen
1.Oberstes Gebot ist die Einhaltung der Mindestabstandsregel von 1,50 m zwischen Personen. Dies gilt sowohl bei der Veranstaltung selbst als auch beim Betreten und Ver-lassen der Räumlichkeiten.
2.Die maximale Teilnehmerzahl für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen liegt bei 100 Personen. Jedoch wird die Teilnehmerzahl darüber hinaus durch die Raumgröße zusammen mit der Vorgabe des Mindestabstandes begrenzt.
3.Von der Teilnahme an Veranstaltungen sind auszuschließen:
-Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen
-Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen jeder Schwere
-Sollten Teilnehmer während des Aufenthalts Symptome entwickeln, haben diese die Räume umgehend zu verlassen.
4.Lüftung der Räume
Auf eine regelmäßige aus ausreichende Belüftung ist zu achten. Abhängig von der Raumgröße, der Anzahl der Teilnehmer und der Nutzung ist ausreichend und in kurzen Abständen zu lüften. Zwingend ist die Lüftung über weit geöffnete Fenster nach Ende der Veranstaltung vor-zunehmen. Lüftungsanlagen dürfen nur nach Abstimmung mit der Gemeinde in Betrieb genommen werden.
5.Handhygiene
Bei Betreten der Räumlichkeiten sind die Hände zu waschen und zu desinfizieren.
6.Mund-Nasen-BedeckungBei Betreten des Gebäudes ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Am Platz kann sie abgenommen werden, wenn dort der Sicherheitsabstand von 1,50 m eingehalten wird. Die Verpflichtung zum Tragen des Mund-Nasen-Schutzes entfällt bei Kindern bis zum 6. Geburtstag.
7.Reinigung der Kontaktflächen
Vor und nach jeder Veranstaltung und bei Bedarf auch während der Veranstaltung sind die Kontaktflächen (Tür-griffe, Lichtschalter, Tischoberflächen etc.) zu reinigen und zu desinfizieren. Es ist darauf zu achten, dass Materialien oder Geräte nicht von mehreren Personen nachein-ander angefasst werden.
8.Laufwege
Bei Betreten und Verlassen des Raumes ist darauf zu achten, dass es zu keinen Personenansammlungen kommt.
9.Weitere Hygienemaßnahmen in speziellen Bereichen
In verschiedenen Bereichen, z.B. bei Sport oder Musik gibt es darüber hinaus weitere oder verschärfte Hygieneregeln. Die jeweilige Veranstaltungsleitung ist verpflichtet sich über weitere, die konkrete Veranstaltung betreffende Regeln zu informieren und für die Einhaltung zu sorgen.
10.Die Veranstaltungsleitung ist für die Einhaltung dieser Regelungen verantwortlich.

Dieses Schutz- und Hygienekonzept tritt am 20.09.2020 in Kraft und gilt bis auf weiteres. Die Gemeinde Kolitzheim behält sich Änderungen vor.

Kolitzheim, 15.09.2020

Horst Herbert1. Bürgermeister

 

 

 

 


 

Zu den News