In der Kita hat sich viel getan

08.06.2020

Mainpost 08.06.2020

 

Oberspiesheim

In der Kita hat sich viel getan

Auch in der Kindertagesstätte "An den Linden" in Oberspiesheim wurde während der Corona-Zeit gewerkelt, geplant und einige Kinder betreut. Wie bei anderen Kindertagesstätten auch hatten die Mitarbeiter über E-Mail Kontakt zu den Familien. So erhielten diese Spiel- und Bastelideen, Lieder, Geschichten und vieles mehr für die Kinder.

Für die außergewöhnliche Zeit wurden Sicherheits- und Hygienekonzepte für die Arbeit mit den Kindern erstellt und die Notbetreuung durchgeführt. Förderpläne und Beobachtungen wurden bearbeitet und ein neues Konzept für die Homepage erstellt.

Durch Corona hatte das Team um Leiterin Helga Gerlach auch Zeit für Aufräum- und Reinigungstätigkeiten. Sichtbar für die Oberspiesheimer sind die Maßnahmen im Garten:  Der Schriftzug "Kindertagesstätte" außen am Kindergartenzaun leuchtet im hellen Rot, Rasen wurde neu angesät, Spielgeräte aus Holz abgeschliffen und neu angestrichen und der Zaun am Krippengarten mit bunten Holztieren geschmückt.

Alle Mitarbeiterinnen freuen sich darauf, wenn spätestens ab dem 1. Juli wieder alle Kinder die Kita besuchen dürfen.

Zu den News