JU-Ortsverband Kolitzheim wirbt für sicheren Schulweg

09.09.2019

Mainpost 09.09.2019

Kolitzheim

JU-Ortsverband Kolitzheim wirbt für sicheren Schulweg

Um mehr Verkehrssicherheit auf dem Weg zur Schule oder Bushaltestelle zu erreichen, hat der Ortsverband der Jungen Union Kolitzheim rechtzeitig zum Schulanfang eine Plakataktion gestartet. An besonders gefährlichen Stellen in der Gemeinde wurden entlang der Straßen auffällige Plakate mit dem Slogan "Vorsicht: Schulkinder!" angebracht. Dadurch sollen die Autofahrer an die unerfahrenen Verkehrsteilnehmer erinnert und so zu einer rücksichtsvollen und aufmerksamen Fahrweise gemahnt werden.

Vor allem in der Ortsdurchfahrt Kolitzheim, welche als Staatsstraße nicht nur im Berufsverkehr ein hohes Verkehrsaufkommen aufweist, sei für Auto-und Lastkraftwagenfahrer gleichermaßen eine vorausschauende und angepasste Fahrweise zum Schutz der Kinder erforderlich, so der JU-Ortsvorsitzende Dominik Dorsch. Die Erfahrung zeige, dass dies leider nicht immer der Fall sei, fügte er an. Neben der Ortsdurchfahrt in Kolitzheim wurden die Plakate noch im Umfeld der Grundschulen sowie an unübersichtlichen Stellen und in der Nähe von Bushaltestellen in den einzelnen Gemeindeteilen aufgehängt.

"Wir hoffen, dass wir so einen Beitrag zur Sicherheit der Schulkinder leisten können und wünschen allen Schülerinnen und Schülern ein erfolgreiches Schuljahr und viel Spaß beim Lernen", betonten Nicole Weissenseel-Brendler und Dominik Dorsch, die beide auch als Kreistagskandidaten der CSU im kommenden Jahr bei der Kommunalwahl ins Rennen gehen.

 

Zu den News