Kirchweihbäume vom Sturm verweht

10.12.2018

Mainpost 10.12.2018

Gernach

Kirchweihbäume vom Sturm verweht

Nicht schlecht staunten die Gernacherinnen und Gernacher, als sie am Samstag vor dem zweiten Adventssonnntag die Rorate-Messfeier besuchen wollten: Rot-Weiße Bänder versperrten den für viele gewohnten Weg zur Kirche. Der Grund: über Nacht hatte der Wind die Kirchweihbäume, die noch vor der Kirche standen, zu Fall gebracht: ein Stamm war gebrochen, der andere Baum lag samt Halterung quer über dem Weg. Personen waren Gott sei Dank nicht zu Schaden gekommen. Die Gottesdienstbesucher, die sonst über diesen Weg in die Kirche gelangen, mussten aufgrund der Barrieren einen kleinen Umweg in Kauf nehmen.

 

Zu den News