Konkurs machte Brauereiwechsel beim TSV erforderlich

03.06.2015

Mainpost 03.06.2015

GERNACH
Konkurs machte Brauereiwechsel beim TSV erforderlich

Mit dem Konkurs des Brauhauses Schweinfurt endet für den TSV Gernach eine 59-jährige Geschäftsverbindung. Der Vorstand des Vereins stand vor der Aufgabe, einen neuen Getränkelieferanten zu suchen. Man entschied sich für die Brauerei Göller aus Zeil am Main.

Mit einer Bierverkostung stellte sich die Brauerei nun im Sportheim vor. Zwölf verschiedene Biersorten standen dabei zur Auswahl. Die zahlreich erschienenen Gäste konnten abstimmen, welche drei Biere ihnen am besten schmecken. Sie sollen künftig im Sportheim ausgeschenkt werden.

Zu Beginn der Bierverkostung begrüßte die stellvertretende Vorsitzende des TSV, Mary Ann Fuchsberger, die Geschäftsführerin der Brauerei Göller, Eva Göller, deren Söhne Max und Felix sowie Außendienstvertreter Kurt Müller. Eva Göller betont, dass die Rohstoffe für das Bier in der näheren Umgebung eingekauft werden und in modernen, schonenden Verfahren verarbeitet werden. Max Göller, Diplombraumeister, stellte die Biersorten kurz vor.

Zu den News