Krönender Abschluss mit Prokofjew

15.06.2009

Mainpost 15.06.2009

 

ZEILITZHEIM

Krönender Abschluss mit Prokofjew

Pianistin Jing Gao in Zeilitzheim

 

Beethovens Appassionata, ein Stück aus der d-moll Sonate „Der Sturm“ und eine Ballade in f-Moll von Chopin - mit diesen und weitern Stücken begeisterte die junge chinesische Pianistin Jing Gao im Schloss Zeilitzheim ihr Publikum. Im Rahmen der Konzertreihe „Preludio“ – Junge Profis am Klavier, die die Hochschule für Musik Würzburg in Zusammenarbeit mit verschiedenen Veranstaltern im fränkischen Raum ausrichtet, gibt sie Klavierstudenten die Möglichkeit, sich einem Publikum außerhalb Würzburgs vorzustellen.

Höhepunkte des Abends war das Abschlussstück mit Prokofjews B-dur Sonate. Der Jagdsaal des Schlosses mit seiner alten Stuckdecke, der hauptsächlich als Konzertsaal genutzt wird, bot hierfür die perfekte Atmosphäre. Die Zuhörer konnten regelrecht die Musik fühlen, was auch am emotionalen und klanglich ausgewogenen Spiel Jing Gaos lag.

Bevor sie nach Deutschland kam studierte sie an der Musikhochschule Tianjin. Nach Studienaufenthalten in Freiburg und Weimar, absolvierte Gao die Klavier-Meisterklasse (Solist Studium) an der Hochschule für Musik in Würzburg bei Karl Betz. An Meisterkursen nahm sie in den verschiedensten Ländern unter anderem bei Alexander Sokolov (St. Peterburg) und Bernard Ringeissen (Paris) teil. Zu ihren zahlreichen Erfolgen gehörten erste Plätze beim Jugendlichen Klavier-Wettbewerb „Daschang“ Dalian in China, sowie zweite Plätze beim Internationalen Klavier-Wettbewerb „Frederyk Chopin“ in China und „Amalfitana“ in Salerno in Italien.

Zu den News