Lebendiger Verein mit Perspektive

16.01.2006

Lebendiger Verein mit Perspektive

 

Stammheim (vgs) 70 Mitglieder folgten im Musikerheim während der Jahreshauptversammlung des Musikvereins den Ausführungen des Vorsitzenden Peter Fischer zum Geschäftsjahr 2005. Eine Fülle von Aktivitäten galt es auch im abgelaufenen Jahr zu stemmen. Dies konnte nur mit einem gesunden Verein funktionieren, in dem die Gemeinschaft stimmt, so der Vorsitzende.

Der Musikverein Stammheim ist ein solcher Verein dies bestätigte auch Bürgermeister Horst Herbert der die wichtige Arbeit der Musikvereine im Bereich Kultur- und Brauchtumspflege unterstrich.

370 Mitglieder sind zur Zeit im Verein eingeschrieben, davon 102 Jugendliche unter 18 Jahren. Neben den Sportvereinen stellt der Musikverein Stammheim eine der wichtigsten Säulen in der Jugendarbeit der Gemeinde Kolitzheim dar. Bestätigt wird die gute Ausbildung der jungen Musikanten durch die elf Leistungsabzeichen des Nordbayerischen Musikbundes, welche die Stammheimer Nachwuchsmusikanten im vergangenen Jahr erspielt haben.

Getragen wird die Jugendarbeit gemeinsam mit dem Musikinstitut Musica unter der Leitung von Roland Pfeuffer, mit dem der Verein seit mehr als zehn den idealen Partner für diese wichtige Aufgabe gefunden hat. "Diese Jugendarbeit gilt es auch in Zukunft voranzutreiben," so Fischer "von Vereinsseite werden diesbezüglich alle Weichen gestellt, um diese wichtige Aufgabe bewerkstelligen zu können."

Peter Fischer erinnerte die Versammlung daran, dass der Verein in diesem Jahr sein 40. Gründungsjubiläum feiert. Hierzu sind einige Aktionen in Planung. Bereits am 18. März wird ein Ehren- und Jubiläumsabend stattfinden. Am 2. Juli folgt ein Sternmarsch durch Stammheim mit einer abschließenden "Serenade am Dorfweiher". Auch das Herbstkonzert am 25. November wird ganz im Zeichen des Jubiläums stehen.

Für das Geburtstagsjahr hat der Musikverein eine Bilderwand kreiert, die nicht nur die Zeit seit der Vereinsgründung 1966, sondern mehr als 100 Jahre Musikaktivität in Stammheim dokumentiert.

Zu den News