Loblied auf Andrea Schmitt

04.09.2006

Mainpost 4.9.2006

 

Loblied auf Andrea Schmitt

 

ZEILITZHEIM (BP) Seit 25 Jahren arbeitet Andrea Schmitt aus Gerolzhofen als Kinderpflegerin in Kindergarten Zeilitzheim. Zum Dank für ihre langjährige Treue richtete der Elternbeirat, unterstützt von Kindergartenleiterin Maria Brand und Erzieherin Elisabeth Feuerbach sowie den Eltern für die völlig überraschte Jubilarin und die Kindergartenkinder eine Feier auf dem Gänsewasen aus.

Begonnen hatte die Festlichkeit mit einem Loblied der Kinder und Eltern am Kindergarten. Danach ging es mit Marschmusik, die Musiker waren alle ehemalige Schützlinge, und mit geschmückten Bollerwagen in einem festlichen Zug zum Festplatz. Dort bedankte sich Elternbeiratsvorsitzende Jana Niedermeyer für Schmitts Engagement und unermüdlichen Einsatz. Sie habe durch ihr Wirken eine ganze Generation Zeilitzheimer mitgeprägt, so Niedermeyer.

Stellvertretend für alle Kinder ihres Jahrgangs, deren Namen Diana Graf verlas, überreichten ehemalige Zöglinge oder eine stellvertretende Person eine Rose an ihre einstige Erzieherin.

Zu Ehren ihrer "Frau Schmitt" ließen die Kindergartenkinder Luftballons steigen und gemeinsam wurde "Hoch soll sie leben" gesungen und auch die Musiker sorgten mit Musikeinlagen weiterhin für festliche Stimmung. Zur Begeisterung der Kinder, die mit ihren "warm" und "kalt"-Rufen die Richtung angaben, musste die Jubilarin im Stile des Spiels "Topfschlagen" ihr Geschenk suchen.

Im Namen der Gemeinde, die Träger des Kindergartens ist, bedankte sich zweiter Bürgermeister Rudolf Bender bei der Jubilarin. Am 1. September 1981 habe Schmitt als Vollzeit beschäftigte Kinderpflegerin ihre Tätigkeit im Kindergarten Zeilitzheim begonnen und sei bis heute, ein halbes Leben, geblieben. Für die Jubilarin sei diese Arbeit ein Stück Lebensinhalt, ja Berufung, was diejenigen bestätigen könnten, für die sie gearbeitet habe. Bender dankte für das gute Miteinander und überreichte ihr Urkunde, Blumen und Geschenke.

"Schön dass es Dich gibt und dass wir so zusammen arbeiten können", lautete der Dank von Kindergartenleiterin Maria Brand an die Kollegin.

Selten habe man sie so sprachlos erlebt, äußerte sich Andrea Schmitt nach den vielen Ehrbezeigungen. Bei den Eltern bedankte sie sich, dass sie ihr das Wertvollste das sie haben, nämlich ihre Kinder, anvertrauten.

Mit Sekt stießen die Anwesenden mit der Jubilarin auf ihren Ehrentag an. Anschließend feierten Eltern, Kinder und Erzieherinnen bei Kaffee, Kuchen und kalten Getränken weiter.

Zu den News