Maria Hofstetter feierte ihren 80.

12.11.2015

Mainpost, 12.11.2015

 

GERNACH

Maria Hofstetter feierte ihren 80.

 

Maria Hofstetter hat am Montag ihren 80. Geburtstag gefeiert.

Die Gernacherin wurde als zweitjüngstes Kind von Luzia und Michael Berchtold geboren. Auch wenn die Zeiten – gerade nach dem Tod der Mutter – hart waren, war es in der Geschwisterschar von insgesamt zehn Kindern nicht langweilig. Freilich mussten alle zusammen helfen, um die Arbeit im landwirtschaftlichen Betrieb zu meistern. Maria besuchte die Schule in Gernach. Schon als Jugendliche leitete sie eine Frohschargruppe in Gernach.

Der Einsatz für die Familie und die Dorfgemeinschaft kennzeichnet ihr Leben: Wenn in der Familie jemand Hilfe benötigte, war sie da.

18 Jahre lang leitete sie die Seniorennachmittage in Gernach. Und lange Jahre war sie Leiterin des Tanzkreises. Immer hatte sie neue Ideen und sorgte dafür, dass die Seniorennachmittage und die Treffen des Tanzkreises interessant und anregend waren.

Maria Hofstetter ist auch seit langen Jahren Mitglied im Frauenbund Gernach. Schon seit der Gründung der Singgemeinschaft Unterspiesheim-Oberspiesheim-Gernach vor 45 Jahren ist sie aktiv dabei und versäumt keine Probe. Klar, dass ihr die Kollegen ein tolles Geburtstagsständchen darbrachten, ebenso wie die Musikkapelle Gernach, bei der sie und ihr Mann Bruno Mitglied sind.

Mit Bruno Hofstetter ist die Jubilarin seit 1958 verheiratet. Dem Paar wurden vier Söhne geschenkt. Alle sind verheiratet. Sechs Enkel gratulierten der lieben Oma zum runden Geburtstag. Die Enkel und natürlich auch deren Eltern kommen immer gern zu Oma und Opa: Sie sind immer willkommen.

Klar, dass Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten kommen, denn Maria Hofstetter liebt es, die Blumen, aber auch die Früchte des Gartens zu hegen und zu pflegen. Foto: Burkhard Hofstetter

 

Zu den News