Messen und Märkte, Kleinkunst und Kabarett

01.12.2006

Mainpost 1.12.2006

 

Messen und Märkte, Kleinkunst und Kabarett

 

ZEILITZHEIM (-IM) Mit einem breit gefächerten Kulturprogramm präsentiert sich das denkmalgeschützte Schloss Zeilitzheim auch im Jahre 2007 wieder der Öffentlichkeit. Auch das über die Region hinaus wirkende "Zeilitzheimer Sommerfestival" wird im kommenden Jahr mit dem Thema "Begegnung mit Ungarn" neu aufgelegt.

 

Immer wieder liegt in Zeilitzheim ein Hauch von Exotik in der Luft. So beginnt das Programm am 2. März mit einem schottisch-keltischen Abend. Das fünfköpfige Ensemble "Intermusica" spielt und musiziert während eines schottischen Abendessens. Dudelsack und das ur-schottische Gericht "Haggis" dürfen natürlich nicht fehlen.

Dinner for Hats

Auch bei dem "Dinner for Hats" am 3. März ist eine Hutmodenschau mit Hüten verschiedener Epochen in ein festliches Mahl eingebettet. Anhand der Hüte entrollt die Hutmacherin Andrea Singer aus Bad Kissingen die Kulturgeschichte der Zeit ab 1880. Besonders die Hüte, die auf der Titanic getragen wurden, zeugen von modischer Extravaganz, die noch heute bezaubert.

Am 9. März geht es heiter zu: getreu dem Motto "Nachgedacht - laut gelacht" entfachen Jan Burdinski und das Trio 99 mit dem Programm "Mir ham se als jeheilt entlassen" ein kabarettistisches Feuerwerk von Chansons und Couplets von Otto Reutter, der noch heute als einer der unvergessenen ganz Großen der Kleinkunstbühne gilt.

Reihe von Märkten

Es folgt der erste einer Reihe von Märkten, von denen jeder seine eigene Prägung hat: Der traditionelle Ostermarkt am Sonntag, 18. März hat neben Kunsthandwerk und österlicher Dekoration bester Qualität auch noch den seit einigen Jahren gut eingeführten und gut sortierten Büchermarkt im Gasthaus "Zur Sonne".

Der Markt am 6. Mai trägt den Titel "Die Welt der feinen Dinge", eine Frühlingsmesse rund um die Dinge, die das Leben verschönern.

Am 10. Juni findet im Rahmen des Genuss Marathons der Gemeinde Kolitzheim im Schloss eine Schmuckausstellung statt, am 4. November die Hochzeitsmesse mit Modenschau und am 25. November der Weihnachtsmarkt mit hochwertigem Kunsthandwerk.

Goethe und Waggerl

Zwei Abende sind der Literatur und dem Wort verpflichtet: Zu Goethes Geburtstag am 31. August liest Tebbe Harms Kleen zum Thema "Goethe und Frau von Stein" im Gasthaus "Zur Sonne" (der Lesung folgt ein Essen, wie Goethe es liebte), und am 14. Dezember liest Gisela Groh zur Weihnachtszeit aus Werken des bekannten österreichischen Schriftstellers Karl Heinrich Waggerl.

Die weiteren Programmpunkte drehen sich um Musik: Am 27. April singt der Würzburger Sänger und Schauspieler Roland Seiler "Liebeslieder aus der halben Welt." Der Abend heißt "Ich singe für die Schönen Liebesseufzer eines Troubadours".

Arien aus Mozart-Opern

Am 18. Mai folgt ein Programm "Mozart und die Liebe" mit Liedern und Arien aus Mozart Opern im Rahmen eines Feinschmecker-Spargel-Menüs. Da dieses Programm bereits fast ausgebucht ist, wird es zusätzlich am Sonntag, 20. Mai aufgeführt.

Am 13. Juli bietet das Rosenau-Trio eine musikalisch-literarische Hörfolge zum Leben des ostpreußischen Dichters Ernst Wiechert und traditionelle Volkslieder und Klaviermusik von Franz Schubert.

Weihnachtliche Stimmung zaubert das Harfenkonzert "Auf den Pfaden des Wohlklangs": Das Duo La Rose spielt am 7. Dezember Musik auf zwei Harfen.

Für die Tango-Fans gibt es am 9. November einen Tango-Abend: "Clementina singt Tango mit Cantango Berlin", und am 31. Dezember schließt das Jahr mit dem Silvesterball mit dem kleinen, feinen Salonorchester "La Rosette Pauillac".

Den Höhepunkt des kulturellen Jahres im Schloss Zeilitzheim bildet das Zeilitzheimer Sommerfestival vom 29. Juni bis 1. Juli. Unter der künstlerischen Leitung von Professor Walter Schreiber und der Schirmherrschaft des Regierungspräsidenten von Unterfranken, Dr. Paul Beinhofer, heißt das Thema "Begegnung mit Ungarn", dargestellt in Musik, Kunst und Kulinarischem.

Das gedruckte Jahresprogramm mit dem Programm des Sommerfestivals ist auf Anfrage im Schloss erhältlich. Kulturell interessierten Gästen bietet Schloss Zeilitzheim einen zusätzlichen kostenlosen Dienst an. Wer regelmäßig Veranstaltungshinweise per E-Mail erhalten möchte, kann sich bis auf Widerruf für den kostenlosen Verteiler anmelden.

Informationen: Familie von Halem
Tel.
(0 93 81) 93 89,
Fax (0 93 81) 37 10,
www.barockschloss.de

info@barockschloss.de

Zu den News