Mit Sklavenzucker gepunktet

20.04.2006

Mainpost 20.4.2006

 

Mit Sklavenzucker gepunktet

 

Oberspiesheim (emd) Dieses Jahr fand der achte Faschingszug des Landkreises Kitzingen in Dettelbach statt. Etwa 12 000 Zuschauer bestaunten die 28 Wagen und 55 Gruppen. Jetzt wurden die schönsten Wagen prämiert. Die Sieger kommen aus Oberspiesheim.

An der Wahl dürfen nur Gruppen teilnehmen, die nicht von einer Karnevalsgesellschaft der drei ausrichtenden Städte Kitzingen, Volkach und Dettelbach sind. In der Jury waren der Vorsitzende der Kitzinger Karnevalsgesellschaft (KiKaG), Kurt Braun, der Ehrenpräsident der Dettelbacher Karnevals Gesellschaft (DeKaGe) Michael Hartmann und mit Fritz Riethmüller ein Senator der Karnevals Gesellschaft Volkach.

Kurt Braun überreichte an Christian Nöth, den Leiter des Gewinnerwagens "Sklavenzucker für Europa" vom "Hüttle" Oberspiesheim, eine Urkunde und das Preisgeld in Höhe von 222 Euro. Den zweiten Platz belegte der Weingenießer-Club Nordheim mit seinem Elferratswagen, wofür es 111 Euro für Jürgen Förster gab. Der dritte Platz ging an die Präsentation "Die armen Kirchenmäuse aus Dettelbach", gestaltet von der Kolpingfamilie und dem Frauenbund. 55 Euro holten sich Gertrude Weichsel und Michael Schuba ab.

Zu den News