Müll in der Gernacher Flur gesammelt

08.04.2019

Mainpost 08.04.2019

Gernach
Müll in der Gernacher Flur gesammelt

21 Teilnehmer, die jüngsten davon acht Jahre alt, nahmen an der Flurreinigung in Gernach teil.
Gemeinderat Reinhard Heck hatte diese Aktion angeregt. So traf man sich am TSV-Parkplatz und machte sich auf den Weg, den Müll, der im Wald und in der Flur abgelagert war, zu sammeln.

Hauptsächlich Plastikabfälle, Kaffeebecher, Flaschen und Blechdosen wurden gefunden und eingesammelt. "Spitzenreiter" waren Tropfberegnungsschläuche, die am Waldrand "entsorgt" wurden. "Was bewegt wohl Menschen, solche Abfälle am Waldrand abzulegen?", fragten sich die Teilnehmer. Auch Metallabfälle, so alte Blecheimer, wurden gefunden.

An der Aktion nahmen auch die beiden Gemeinderäte, Dieter Dietz und Reinhard Heck, teil, ebenso die beiden Jagdpächter, Siegmund Stadler und Hubert Hofmann. Sie übernahmen die Kosten für die Getränke, die Gemeinde Kolitzheim übernahm die Kosten für die Brotzeit. Das Kulinarische stand nach dem Abschluss der Aktion, die etwa drei Stunden dauerte, am Berghof bei Familie Berchtold bereit.

 

Zu den News