Musikalische Wohlklänge verzückten das Publikum

17.07.2018

Mainpost 17.07.2018

OBERSPIESHEIM

Musikalische Wohlklänge verzückten das Publikum

Heut nehm ich mir Zeit“ lautete ein Walzertitel an der Serenade der Musikkapelle Spiesheim am Lindenplatz in Oberspiesheim. Der Moderator des lauschigen Sommerabends, Pfarrer Thomas Amrehn, freute sich, dass sich viele Besucher der Serenade für Musik „Zeit nahmen“.

Das niveauvolle Programm der 19 Musikerinnen und Musiker begeisterte mit traditionellen Kompositionen genauso wie mit weniger bekannten Stücken, die von Armin Stawitzki dirigiert wurden. Dazu zählten der Eröffnungsmarsch „Abel Tasman“, „Salemonia“ oder auch „Sonority“ das vom lateinischen Wort Sonar stammt und mit Wohlklang übersetzt wird. Dieser Wohlklang wurde von den Akteuren ausgezeichnet zu den zahlreichen Zuhörern transportiert.

Märsche wie Laridah, Hoch Heidecksburg oder auch Deutschmeister Regimentsmarsch überzeugten musikalisch ebenso wie die Polkaklassiker Südbömische Polka, Kuschelpolka sowie der Böhmischer Traum. Die Flexibilität der Musikerinnen und Musiker verdeutlichte sich beim Stück „Von Freund zu Freund“. Begann das Orchesterwerk gefühlvoll tragend, folgte im Verlauf gekonnt vorgetragene Rhythmusbrennpunkte im Registerwechsel.

Zu den News