Musikverein setzt konsequent auf die Jugend

01.02.2007

Mainpost 1.2.2007

 

Musikverein setzt konsequent auf die Jugend

 

STAMMHEIM (VGS) Zuspruch hält bei den Stammheimern an

Auf eine positive erste Amtsperiode blickte der Vorsitzende des Musikvereins Stammheim, Peter Fischer, in der Hauptversammlung zurück. Auch im Jahr 2006 verzeichnete man einen Zuwachs. Mit 18 Zugängen zählen die Stammheimer jetzt 378 Vereinsmitglieder und gehören zu den tragenden Säulen der Dorfgemeinschaft.

Der ungebrochene Zuspruch ist Ergebnis einer konsequenten Jugendarbeit. Mit dem Musikinstitut Musica bildet der Verein derzeit 55 Schüler in der Früherziehung und im Instrumentalunterricht aus. Hierbei ist es von Vorteil, dass die Ausbildung im vereinseigenen Musikerheim durchgeführt wird.

„Gerade in Zeiten, in denen die öffentliche Hand wenig Mittel zur Verfügung hat, ist es wichtig, dass die Vereine in die Bresche springen“, sagte Fischer. So sieht sich der Musikverein auch als Ersatz für fehlende schulische Angebote, um den Jugendlichen für eine positive Entwicklung zu bieten.

Der Vorstand wurde im Amt bestätigt. Somit kann der Verein in den kommenden vier Jahren unter bewährter Führung weiterarbeiten. Für das laufende Jahr kündigte Vorsitzender Peter Fischer die Planung und Bau einer Lagerhalle neben dem Musikerheim an. Das Projekt ist notwendig, um Lagerraum für die Weinfest-Utensilien und einen Garagenplatz für den neu erworbenen Laster zu schaffen, erklärte Fischer.

Im Mittelpunkt des Jahres 2006 stand bei den Stammheimern die Feier zum 40-jährigen Vereinsjubiläum. Im März starteten die Musikanten mit dem Abend „Mit Musik und Gesang ins Jubiläumsjahr“ in ereignisreiche Monate. Im Juli schloss sich ein Sternmarsch an. Acht Musikkapellen zogen zum Rathaus. Die Krönung der Feiern war das Herbstkonzert des Vereins im November, geht außerdem aus dem Jahresbericht hervor.

Zu den News