Neuer Zugang zum Pfarrheim

14.11.2015

Mainpost, 14.11.2015

 

KOLITZHEIM

Neuer Zugang zum Pfarrheim

um katholischen Pfarrheim in Zeilitzheim soll ein barrierefreier Zugang errichtet werden. Einen Antrag auf die Bezuschussung des Vorhabens durch die Gemeinde stellte die katholische Kirchenverwaltung.

Bürgermeister Horst Herbert ging anhand eines Fotos des Geländes auf die Planungen ein. Vom westlichen Teil der südlich vorbeiführenden Straße soll ein Verbindungsweg zum Hof vor dem Pfarrzentrum geschaffen werden. Dafür wurden von Freiwilligen in Eigenleistung bereits Bäume gerodet. Der Weg sei zwar nicht ideal, da zu steil für Behinderte, für die Benutzung mit dem Rollator wäre er aber sicher geeignet. 10 000 bis 11 000 Euro solle das Ganze kosten.

In der Gemeinde gebe es keinen ähnlichen Fall, so dass es auch keine Regelung für einen Zuschuss gebe, so das Gemeindeoberhaupt. Bei kirchlichen Vorhaben gebe es üblicherweise einen Zuschuss von einem Drittel der Kosten. Martin Mack schlug einen Kompromiss von 20 Prozent Zuschuss vor. Vereine erhielten zehn Prozent. Wenn etwas gemacht werde, solle es richtig, sprich behindertengerecht, gemacht werden, äußerte sich Kurt Scheuering. Das bereits von der Kirchenverwaltung geplante Vorhaben sei die kostengünstigste Lösung, antwortete hierauf das Gemeindeoberhaupt.

Letztendlich stimmten die Räte einem Vorschlag von Walter Wiegand zu. Danach gibt es einen Zuschuss von 30 Prozent, maximal allerdings 3000 Euro.

Zu den News