Ninjo ist der schönste Junghund im Boxer-Klub

23.01.2006

Mainpost 23.1.2006

 

Ninjo ist der schönste Junghund im Boxer-Klub

 

Unterspiesheim (-ter) Der Junghund Ninjo vom Hanseatenhof konnte anlässlich der CACIB (Internationale Rassezuchtschau) in Nürnberg eine besondere Auszeichnung im Empfang nehmen.

Im Alter von nicht einmal 15 Monaten hat der Rüde das Prädikat "Boxer Klub Jugendchampion" erreicht.

Ninjo hat bei verschiedenen Ausstellungen in Berlin, Dresden und Nürnberg jeweils das Urteil "Sehr gut 1" und gleichzeitig eine Anwartschaft erzielt und ist jetzt berechtigt, den Titel Jugendchampion des Boxer-Klubs zu führen. Speziell in Nürnberg hat er neben einem "Sehr gut 1" eine Anwartschaft des Vereins Deutscher Hunde (VDH) erzielt, wurde schönster Jungrüde und schönster Junghund seiner Rasse und hat daneben noch das Prädikat "Anwartschaft des Boxer-Klubes" erzielt, und dies bei starker Konkurrenz aus dem In- und Ausland.

Er hat also, in seiner Sprache gesprochen, fette Beute gemacht. Dieser Prachtrüde kommt aus der Zucht vom Hanseatenhof aus Bremen, steht in Unterspiesheim und wird von der begeisterten Hundesportlerin Ute Steck ausgebildet und ausgestellt. Als nächstes Ziel stehen die Zuchttauglichkeitsprüfung und eine VPG 1 (Gehorsamsprüfung) an.

Daneben sind Ausstellungen auf nationaler und internationaler Ebene geplant. Ninjo hat sich für die eigene Karriere viel vorgenommen - er will einmal ein ganz Großer seiner Rasse werden.

Zu den News