Palmsträuße brachten 600 Euro

07.04.2015

Mainpost den 07.04.2015

GERNACH
Palmsträuße brachten 600 Euro

600 Euro waren der Erlös aus dem Verkauf der Palmsträußchen, die Frauen aus dem Gernacher Frauenbund gebunden und an den Kirchen in Unterspiesheim, Oberspiesheim, Grettstadt und Gernach vor den Palmprozessionen angeboten hatten. Dies teilte die Kassiererin des Frauenbundes Gernach, Marianne Ott mit. Der Erlös wird als Spende an die Schule „St. Charles Lwanga Kishabya“ in Kishabya, Uganda weitergegeben. Der Frauenbund Gernach unterstützt dieses Projekt schon seit 1992. Zuerst entstand dort eine Krankenstation, dann ein Kindergarten, schließlich eine Schule. Die Steine für die Gebäude wurden zum Teil auf den Feldern gesammelt, und zusammen mit selbstgebrannten Lehmbausteinen wurden die nötigen Gebäude in Eigenleistung errichtet.

 

Zu den News