Penible Auflagen für neuen Reitplatz in Lindach

02.03.2015

Mainpost, 02.03.2015

 

KOLITZHEIM
Penible Auflagen für neuen Reitplatz in Lindach

Bauanträge im Gemeinderat – Halteverbotsschild bei der Zufahrt zur Stammheimer Slipanlage

In Lindach plant Melanie Faulhaber, auf ihrem Reiterhof einen Reitplatz, Unterstände für Pferde, ein Heulager und einen Mistablageplatz zu errichten. Bereits im vergangenen Jahr befassten sich Gemeinderat und Bau- und Umweltausschuss mit dem Thema.

Für das Vorhaben muss ein vorhabenbezogener Bebauungsplan aufgestellt werden. Mittlerweile hatten die Öffentlichkeit und die Träger öffentlicher Belange die Möglichkeit, die Pläne einzusehen und ihre Bedenken und Anregungen kundzutun: Die wesentlichsten Einwendungen kamen vom Naturschutzamt.

Planer Andreas Kölblinger hat nun die Änderungen im Plan eingearbeitet und stellte sie in der jüngsten Gemeinderatssitzung vor. So müssen vor allem im südlichen Bereich des Geländes und am östlichen Rand eine Ausgleichsfläche geschaffen und Bäume und Büsche gepflanzt werden. Die alten Bäume im Norden müssen erhalten beziehungsweise ersetzt werden.

Weiter wird für diese Bereiche ein bestimmtes Gras vorgeschrieben. Und die Flächen dürfen nicht als Weide genutzt werden. Die geplante Mistlagerung wird weiter als ursprünglich vorgesehen nach Süden verlagert. Erneut wird die Planung nun für die Dauer eines Monates öffentlich ausgelegt und die Träger öffentlicher Belange müssen informiert werden. Der Gemeinderat stimmte dem einstimmig zu.

Keine Einwände hatten die Räte auch bei vier Bauvorhaben die Annette Beuerlein vorstellte: So soll in Oberspiesheim in der Mozartstraße ein Dachgeschoss ausgebaut werden. Hierzu werden drei Befreiungen vom Bebauungsplan benötigt: bezüglich der Kniestockhöhe, Dachneigung und des Aufbringens von zwei Dachgauben.

Ebenfalls eine Dachgaube, hier eine zweite, soll ein Haus in der Meisenstraße in Kolitzheim erhalten. Im neuen Unterspiesheimer Baugebiet ist ein Wohnhaus geplant. Wegen der Dachfarbe und Kniestockhöhe wurden Befreiungen vom Bebauungsplan genehmigt.

In Lindach plant ein Landwirt im Außenbereich den Neubau einer Feldscheune beziehungsweise Lagerhalle mit Pultdach. Die Größe beträgt 18 auf 13 Meter. Das Vorhaben ist privilegiert, und die Nachbarn wurden beteiligt.

Für die Schiffsanlegestelle in Stammheim war noch eine verkehrsrechtliche Anordnung nötig, der die Räte zustimmten. Damit die Polizei bei einem Verstoß reagieren kann, muss dort bei der Zufahrt zur Slipanlage ein Halteverbotsschild mit einem Hinweis, dass nur kurzes Halten erlaubt ist, angebracht werden.

Bezüglich der in einer früheren Gemeinderatssitzung geäußerten Befürchtung, dass durch das künftige Schaeffler-Logistikzentrum in Kitzingen der Schwerlastverkehr durch Kolitzheim drastisch zunehmen werde, berichtete Bürgermeister Horst Herbert von seinen Erkundigungen: Es würden maximal 15 bis 20 Hin- und Rückfahrten erwartet.

Brigitte Pfister

Zu den News