Prächtige Stimmung beim Frauenbund

19.03.2016

Maipost 21.03.2016

STAMMHEIM
 

Prächtige Stimmung beim Frauenbund

Beim Frauenbund in Stammheim läuft es richtig rund. Zur Jahresversammlung am Montagabend kamen über 50 Frauen ins Pfarrheim. Sie erlebten die Auszeichnung von sechs treuen Wegbegleiterinnen, die seit 25 Jahren der Gemeinschaft angehören. Claudia Seißinger und Hiltrud Wieland vom Vorstand gratulierten Petra Hübner, Inge Karbacher, Birgit Schug, Ilse Schwager-Hetzel, Angelika Weissenseel und Judith Wieland.

In ihrem Rückblick skizzierte Claudia Seißinger die Treffen und Veranstaltungen der Vereinigung, die 132 Mitglieder zählt. Den Auftakt machte ein Volkshochschulkurs, bei dem die Frauen Entspannungsverfahren, autogenes Training und Qi Gong kennenlernten. An einem Tanzkurs im Pfarrheim nahmen sieben Paare teil.
Wirbelsäulengymnastik und Frauenbundfasching machten den Mitgliedern viel Spaß. Der Drei-Tages-Ausflug führte in den Schwarzwald und nach Freiburg. Ein Spiele-Abend und die Radtour nach Grafenrheinfeld sorgten für Kurzweil. Der Verkauf von Kräuterbüscheln fiel laut Claudia Seißinger aus, da wegen des trockenen Sommers keine Kräuter gesammelt werden konnten.

15 Frauen nahmen im September an der Diözesanwallfahrt des Frauenbunds nach Münsterschwarzach teil. 96 Frauen waren vom Kabarettabend mit Rena Schwarz Anfang Oktober hellauf begeistert. Gut lief der Erntedankbasar, dessen Erlös in Höhe von 900 Euro einer in Not geratenen Familie zugute kam.

Mehrere Stunden verbrachte man im November mit dem Nähen von Kissen. Gut besucht war die Adventsfeier. Unter der Regie von Elisabeth Weißenseel führten Grundschüler ein Krippenspiel auf. Fit halten sich die Frauen mit Gymnastikeinheiten in der Schule. Die Gruppe trifft sich jeden Montag. Auch in diesem Jahr war der Frauenbund schon aktiv. Drei Frauentreffs und ein Ausflug nach Frankfurt mit dem Besuch von „Holidays on Ice“ sorgten für beste Unterhaltung. Höhepunkt war der Frauenbundfasching Ende Januar.

Claudia Seißingers Dank galt allen ehrenamtlichen Helfern. Das Vorstandsteam sei stets offen für Kritik und dankbar für jeden Ratschlag, sagte sie.

Elisabeth Weißenseel servierte am Ende des Treffens eine humorvolle Jahresrückschau in bunten Bildern. Die nächsten Termine beim Stammheimer Frauenbund sind die Weinprobe im Weingut Ziegler am 8. April, eine Themenwanderung am 9. Juni sowie die Fahrt nach Sömmersdorf mit dem Besuch der Passionsspiele. Auf der dortigen Freilichtbühne ist das Stück „Don Camillo und das rothaarige Mädchen“ zu sehen.

Zu den News